Banner für den Frieden

Zum internationalen Weltfriedenstags am 21. September soll im Kulturkino Vogelsang ein dreihundert Meter langes Patchwork-Kunstwerk gezeigt werden

Aus vielen kleinen Stoffstücken soll ein großes Friedensbanner entstehen. Foto: Carla Brandholt-Witschonke
Aus vielen kleinen Stoffstücken soll ein großes Friedensbanner entstehen. Foto: Carla Brandholt-Witschonke

Schleiden – Über 700 auf Stoff gebannte Friedensbotschaften von Kindergarten- und Schulkindern sowie Erwachsenen hat die Mechernicher Textil-Künstlerin Carla Brandholt-Witschonke erhalten: Sie hatte aufgerufen, für ein aus Patchwork bestehendes Friedensbanner zu Nadel und Faden zu greifen.

Das Ergebnis soll am Sonntag, 21. September, zum internationalen Weltfriedenstag von 10 bis 17 Uhr im Atrium des Kulturkinos Vogelsang ausgestellt werden. Um 11.30 Uhr wollen die Künstlerin und Manfred Poth, Allgemeiner Vertreter des Landrats Kreis Euskirchen und Aufsichtsratsvorsitzender der Standortentwicklungsgesellschaft Vogelsang GmbH, für Hintergrundinformationen und bereit stehen.

Das knapp 300 Meter lange Gesamtkunstwerk besteht aus jeweils 30 mal 30 Zentimeter großen Stoffstücken, die bemalt, bestickt, benäht, bedruckt oder beschrieben worden sind. Brandholt-Witschonke: „Das Patchwork-Kunstwerk wurde nahezu vollständig von Bewohnerinnen und Bewohnern des Kreises Euskirchen gestaltet.“

Am Tag der Präsentation und danach geht die Aktion weiter. Sowohl vor Ort in Vogelsang als auch zu Hause können weitere Stoffstücke gestaltet werden, um das Banner weiter wachsen zu lassen, denn für den ersten Kilometer Banner werden insgesamt 3.200 Stoffstücke benötigt. Weitere Informationen zu der Aktion gibt es unter Telefon 0 24 43/9 02 87 66 oder per E-Mail an cbw-patchwork-art@t-online.de

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Buntes Frühlingsprogramm beim Eifeler Sonntagsausflug

Kommentar verfassen