Einladung zum Tag der offenen Moschee

Scheikh Hassan Dyck hält am Tag der offenen Moschee einen Vortrag. Archivbild: epa
Scheikh Hassan Dyck hält am Tag der offenen Moschee einen Vortrag. Archivbild: epa

Kall-Sötenich – Die Osmanische Herberge in Sötenich an der Rinner Straße lädt für Freitag, 3. Oktober, ab 14 Uhr zu einem Tag der offenen Moschee ein. Gäste sind herzlich willkommen. Der Nachmittag beginnt um 14 Uhr mit dem Freitagsgebet. Um 16 Uhr möchte Scheikh Hassan Dyck einen Vortrag zum Thema „Was ist die Medizin gegen Salafismus?“ halten.

Scheikh Hassan ist Gründer der Osmanischen Herberge, die als deutsches Zentrum für Sufismus gilt. Sie trägt sich durch Spenden und die Arbeit ehrenamtlicher Helfer. Scheikh Hassan Dyck ist Stellvertreter des Großscheikh des Naqschbandi-Sufi-Ordens, Maulana Scheikh Muhammad Nazim Adil al Haqqani, der auf Zypern lebt.

Nach dem Vortrag gibt es Lobgesänge, Musik, Tanz sowie Kaffee und Kuchen. Ab 20 Uhr wird zu einem Ebru-Workshop eingeladen. Die Teilnehmer erlernen darin die alte Kunst, Papiere zu marmorieren. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Weltmusik in der Eifel beim 18. Sufi Soul Festival

Kommentar verfassen