„Herbstsalon 2014“ startet am Sonntag

Hobby-Künstlern wird im Kreishaus die Möglichkeit geboten, ihre Werke einem großen Publikum vorzustellen

Beim Herbstsalon gibt es wieder allerhand zu entdecken. Bild: Kreis Euskirchen
Beim Herbstsalon gibt es wieder allerhand zu entdecken. Bild: Kreis Euskirchen

Euskirchen – Der „Herbstsalon für Kunst und Kunsthandwerk“ findet in diesem Jahr zum 14. Mal im Foyer und der Bürgermagistrale des Kreishauses in Euskirchen statt. Eröffnet wird er mit einer öffentlichen Vernissage am Sonntag, 28. September, um 15 Uhr durch Landrat Günter Rosenke.

Der Herbstsalon, der alle zwei Jahre stattfindet, bietet bildenden Hobby-Künstlerinnen und -Künstlern aus dem Kreisgebiet die Möglichkeit, ihre Arbeiten einem breiten Publikum vorzustellen. Neben Gemälden in Öl und Acryl sowie Aquarellen werden Skulpturen, Holzschnitzereien und Textilkunst ausgestellt. Die Kunstwerke sind fast alle käuflich zu erwerben.

Am „Herbstsalon 2014“ beteiligen sich 70 Kunstschaffende mit ca. 300 Objekten. Der Herbstsalon endet am Sonntag, 26. Oktober, 16 Uhr, mit einer öffentlichen Finissage.

Im Rahmen der Finissage werden dann wieder die Künstler, die bis dahin die ersten drei Plätze in der Gunst der Besucher erreicht haben, bekanntgegeben. Sie erhalten im Frühjahr 2015 eine Sonderausstellung im Foyer des Kreishauses, in der sie die breite Palette ihres künstlerischen Schaffens zeigen können. Die Besucher können über Wahlzettel die Gewinner des „Herbstsalons 2014“ bestimmen. Beim „Herbstsalon 2012“ wurden insgesamt 555 Wahlzettel abgegeben. Als Belohnung für die kleine Mühe der Stimmabgabe werden aus allen Wahlzetteln ebenfalls drei Gewinner gezogen, die je einen Kinogutschein für zwei Personen erhalten.

Der „Herbstsalon 2014“ ist während der normalen Öffnungszeiten der Kreisverwaltung und an den Sonntagen (05.10., 12.10. und 19.10.) nachmittags geöffnet. (epa)

Kommentar verfassen