Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ geht in die sechste Runde

Kreiswirtschaftsförderung und Kreissparkasse Euskirchen konnten diesmal die Firma Peter Greven als Gastgeber gewinnen – Für die Veranstaltung sind noch Plätze frei

Das Unternehmerfrühstück "viertelvoracht" erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Dieses Bild entstand bei der Firma Laudon in Weilerswist. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Dieses Bild entstand bei der Firma Laudon in Weilerswist. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel – Die Partner-Initiative der Kreiswirtschaftsförderung und der Kreissparkasse Euskirchen lädt zum nunmehr sechsten Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ ein. Diesmal trifft man sich am Mittwoch, 24. September, um 7.45 Uhr in der Peter Greven GmbH & Co. KG, Peter-Greven-Str. 20, in Bad Münstereifel.

Die Firma Peter Greven hat sich vom Seifenhersteller zu einem vielseitigen und modernen Chemieunternehmen entwickelt und gilt heute als führender Hersteller von oleochemischen Additiven mit Standorten in Deutschland, den Niederlanden und Malaysia. 2011 wurde darüber hinaus eine Tochterfirma in den USA gegründet.
Nach der Begrüßung durch die Geschäftsleitung wird Lena Adler, Leiterin Umweltmanagement, über das Thema „Umsetzung und Zertifizierung des Energiemanagements nach DIN ISO 50001“ informieren. Die Einführung eines Energiemanagementsystems (EnMS) ist derzeit ein wichtiges Thema für Unternehmen. Aufgrund gesetzlich geänderter Rahmenbedingungen wurde ein EnMS für produzierende Gewerbebetriebe, die von Abgabebegünstigungen im Bereich Strom profitieren möchten, zur Pflicht.

Doch Energiemanagement ist nicht nur für zukünftige Steuerentlastungen entscheidend, sondern es leistet auch einen wesentlichen Beitrag zur Aufdeckung möglicher Energie-Effizienz-Potenziale und zeigt damit Möglichkeiten zur Kostensenkung in energieintensiven Unternehmen auf.

Der Firmenrundgang für 30 interessierte Teilnehmer im Anschluss an die gegen 9 Uhr endende Veranstaltung ist leider schon ausgebucht. Für das Unternehmerfrühstück selbst hingegen sind noch Plätze frei.

Anmeldungen mit Angabe der vollständigen Firmendaten werden erbeten an wirtschaftsfoerderung@kreis-euskirchen.de. Aufgrund des hohen Zuspruchs, den das Unternehmerfrühstück genießt, muss die Teilnehmerzahl pro Betrieb leider auf zwei Personen begrenzt werden.

Das Unternehmerfrühstück soll helfen, die regionale Wertschöpfungskette weiter aufzubauen, um den Wirtschaftsstandort im Kreis Euskirchen zu stärken.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Verkehrskompetenz, Bewegung und Konzentration fördern

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen