Förderverein Nationalpark Eifel wählt neuen Vorstand

Der Nationalpark Eifel feiert seinen 10. Geburtstag. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Förderverein Nationalpark Eifel lädt zur öffentlichen Mitgliederversammlung ein. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Mit einem umfangreichen Programm lädt der Förderverein Nationalpark Eifel zu seiner Mitgliederversammlung für Donnerstag, 23. Oktober, 18 Uhr, in das Kurparkrestaurant, Kurhausstraße, ein. Neben dem Bericht über die Aktivitäten des Vereins steht auch die Wahl eines Vorstandes turnusgemäß auf der Tagesordnung.

Weiterhin wird Dr. Thomas Pütz einen Vortrag zum Tereno-Forschungsprojekt am Wüstebach halten.  Der Nationalpark Eifel ist in diesem Jahr zehn Jahre alt geworden. Diesen Geburtstag haben Nationalparkverwaltung und Förderverein gemeinsam ausgerichtet. Auch hierzu wird es einen Rückblick geben.

Des Weiteren ist der Fagabundus, das rollende Informationszentrum und Maskottchen des Fördervereins Nationalpark Eifel, in diesem Jahr in Ruhestand gegangen und absolviert nun bei der Sternwarte in Vogelsang seinen Dienst. Dem Förderverein ist es dank der großzügigen Unterstützung der „Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW“ gelungen, ein adäquates Nachfolgefahrzeug anzuschaffen.

Mit von Schülerinnen und Schülern der Nationalparkschulen gestalteten Motiven wirbt der „Fagabundinus“ nun für den Nationalpark. Dank des unermüdlichen Einsatzes des Teams um Klaus Haferkamp und Dirk Gemünd wird der Fagabundinus bei vielen Festen und anderen Anlässen das rollende Aushängeschild des Nationalparks und des Vereins sein.

Über die vielen weiteren Aktivitäten des Fördervereins wird der Vorstand in der Mitgliederversammlung berichten. Die Veranstaltung ist öffentlich. (epa)

Kommentar verfassen