Privat- und Amateurfilme im Kulturkino

In Vogelsang beteiligt sich der Verein der Film- und Kinofreunde erstmalig am weltweit begangenen „Home Movie Day“

Um den analogen Film zu erhalten, wird in Vogelsang erstmals der „Home Movie Day“ begangen. Foto: Vogelsang IP
Um den analogen Film zu erhalten, wird in Vogelsang erstmals der „Home Movie Day“ begangen. Foto: Vogelsang IP

Schleiden-Vogelsang – Mit dem weltweit veranstalteten „Home Movie Day“, bei dem in bestimmten Kinos analoges Filmmaterial aus dem Privat- und Amateurfilmbereich gezeigt wird, soll der klassische Film erhalten werden. Der Verein der Film- und Kinofreunde Vogelsang IP beteiligt sich in diesem Jahr im Kulturkino Vogelsang zum ersten Mal an der seit zwölf Jahren bestehenden Aktion, und zwar am Samstag, 18. Oktober, von 15 bis 18 Uhr.

Nun sind die Bürger aufgerufen, in ihren privaten Filmschätzen zu stöbern und diese zeigen zu lassen. Petra Kleen, Pressesprecherin Vogelsang: „Eigenes Filmmaterial können Sie noch spontan am kommenden Samstag ab 10 Uhr vorbeibringen und erhalten es direkt nach der Veranstaltung zurück.“ Wer möchte, kann seine Filme auch beim Zeigen selbst kommentieren.

Man kann sich natürlich auch ohne Filmmaterial in den Kinosesseln zurücklehnen und Kinderszenen, Reisefilme, Sport und Freizeitaktivitäten von gestern und heute ansehen. Der Eintritt ist frei, die Parkgebühren betragen drei Euro.

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Lange Uni-Nacht in Vogelsang

Kommentar verfassen