Aida und „Manfred Mann´s Earth Band“ bei Monschauer Festspielen

Auch 2015 wird ein hochkarätiger Veranstaltungsreigen auf der der Open Air-Bühne der Monschauer Burg geboten – Kartenvorverkauf hat begonnen

Mit „Manfred Mann´s Earth Band“ treten wieder international renommierte Stars bei den Monschauer Festspielen auf. Foto: Ursula Leguin
Mit „Manfred Mann´s Earth Band“ treten wieder international renommierte Stars bei den Monschauer Festspielen auf. Foto: Ursula Leguin

Monschau – Die ersten Veranstaltungen für die Monschauer Festspiele 2015 stehen fest, der Kartenvorverkauf hat begonnen: Mit der Verdi-Oper „Aida“ und einem Gastspiel von „Manfred Mann´s Earth Band“ haben die Organisatoren der Veranstaltungsreihe auf der Open Air-Bühne der Monschauer Burg wieder ein hochkarätiges Kulturprogramm auf die Beine gestellt. Die Monschauer Festspiele finden 2015 von Freitag, 31. Juli, bis Sonntag, 9. August, statt.

„Manfred Mann´s Earth Band“ soll den Auftakt am Freitag, 31. Juli 2015, um 20 Uhr auf der Burg Monschau bilden. „Mighty Quinn“ und „Blinded by the light“, „For You“ und „Davy‘s on the road again“ – die Hits von Manfred Mann‘s Earthband sind weltbekannt. Die 1971 gegründete Band um den südafrikanischen Gründer und Namensgeber Manfred Mann hat reihenweise Rock-Meilensteine gesetzt. Einen Querschnitt seines Könnens präsentiert „Manfred Mann“ zum Auftakt der Monschauer Festspiele 2015.

Ehe Manfred Mann und Kollegen auf der Bühne abrocken werden, gibt es eine Art Premiere bei den Festspielen der Neuzeit. Denn mit der Monschauer Ska- und Reggae-Band „Keuners Tanzkapelle“, kurz „KTK“, wird erstmals eine einheimische Band dem Publikum im Vorprogramm eines Festspiel-Konzerts einheizen.

„AIDA“, das Meisterwerk aus der Feder von Giuseppe Verdi, das seit seiner Uraufführung in Kairo zu einem der berühmtesten seines Genres zählt, soll das Publikum am Samstag, 1. August 2015, um 20.30 Uhr mit einer tragischen Liebesgeschichte um die Sklavin Aida in die schillernde Zeit der Pharaonen nach Ägypten entführen. „AIDA“ gehört zu den wichtigsten und bekanntesten Werken der italienischen Opernliteratur. Für ihre Popularität sorgen die prunkhafte Ausstattung und die großartige Musik Verdis. Besonders wegen des schmetternden Triumphmarsches, der imposanten Chöre und der feierlichen Tempelszenen wird sie vom Publikum geliebt und überzeugt auch Kenner aufgrund der feinsinnigen Musik des späten Verdi.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Weltbekannter Geiger kommt zum Monschau Festival

Eintrittskarten für die Monschauer Festspiele 2015 gibt es bei der Hotline der Monschau Touristik unter Telefon 0 24 72/80 48 28 oder 0 24 72/80 48 0 und in Ticketshops der Region.

www.monschau-klassik.de

(epa)

Kommentar verfassen