Unicef-Konzert der Musikschule Schleiden

Prokofjews „Peter und der Wolf“, „Kleine Nachtmusik“ von Mozart sowie Hits von vom Summernight Rock bis zu James Last im Städtischen Gymnasium Schleiden

Das Streichorchester der Musikschule Schleiden will „Peter und der Wolf“ darbieten. Foto: Musikschule Schleiden
Das Streichorchester der Musikschule Schleiden will „Peter und der Wolf“ darbieten. Foto: Musikschule Schleiden

Schleiden – Ein Wohltätigkeitskonzert zu Gunsten des Kinderhilfswerks der vereinten Nationen „Unicef“ veranstaltet die Musikschule Schleiden am Sonntag, 23. November, ab 18 Uhr in der Aula des Städtischen Gymnasiums Schleiden. Dabei will das Streichorchester der Musikschule Sergej Prokofjews „Peter und der Wolf“ aufführen. Das Klarinettenensemble hat eine Bearbeitung der „Kleinen Nachtmusik“ von Wolfgang Amadeus Mozart einstudiert, während das Sinfonische Blasorchester im zweiten Teil des Konzertes nach dem „ Canto a Unicef“ einen Bogen vom Summernight Rock bis zu James Last’s Golden Hits spannen will.

Seit nunmehr 23 Jahren setzen sich die jungen Musiker der Musikschule Schleiden mit einer Benefizveranstaltung für „Unicef“ ein und haben dadurch rund 29.000 Euro zusammengetragen. Traditionsgemäß wird kein Eintritt erhoben, vielmehr appellieren die Mitwirkenden an die Spenden- und Kaufbereitschaft der Konzertbesucher: Am Verkaufsstand mit Unicef-Grußkarten, Kalendern und anderen Kleinigkeiten können die Konzertbesucher das Nützliche mit dem Wohltätigen verbinden.

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen