Neue Bilder für übers Sofa

Zeit für einen Bilderwechsel: Im KunstForumEifel gibt es neu Kunst für übers Sofa. Bildmontage: Michael Thalken/epa
Zeit für einen Bilderwechsel: Im KunstForumEifel gibt es neue Kunst für übers Sofa. Bildmontage: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Gemünd – Bevor ein erfolgreiches Ausstellungsjahr im „KunstForumEifel“ zu Ende geht, präsentiert das KunstForumEifel eine Ausstellung, die nochmals das große Spektrum der künstlerischen Aktivitäten im KunstForumEifel zeigen möchte: Unter dem Titel „Bilder für übers Sofa“ zeigt das KunstForum ab Freitag, 12. Dezember, Formate zu kleinen Preisen, die aber dennoch große Kunst sein wollen. Die Zuschauer sollen animiert werden, Bilder jenseits von Postern und röhrenden Hirschen zu erwerben, eine Begegnung mit zeitgenössischer Kunst zu wagen und neue Bilder für „übers Sofa“ zu kaufen.

„Neben der Verkaufsschau möchten wir aber auch ein wenig Einblick in die vielfältigen Aspekte zeitgenössischer Kunst geben und ein Gespräch in Gang setzten über die »Ware« Kunst, den Bildern als Dekostücke, das Leben mit Bildern im täglichen Umfeld; denn nichts mag so sehr die »Not«wendigkeit von Kunst zu beweisen als die leere Wand über dem Sofa – dem Symbol der Sesshaftigkeit“, so die Veranstalter.

Neben den Kunstwerken von A wie Abstraktion bis Z wie Zeichnung sowie Landschaftsmalerei, Fotografie, Grafik und Objekte, kann man auch Bücher über Kunst zum Kilo-Preis von 5 Euro erwerben. Der Erlös dient den Ausstellungen 2015.

Die Eröffnung der Ausstellung findet statt am Freitag, 12. Dezember, 17 bis 20.00 Uhr. Die Begrüßung übernimmt Bürgermeister Udo Meister. Die Ausstellung geht bis zum 1. Februar 2015 und ist geöffnet freitags, samstags, sonntags von 13 bis18 Uhr, im Januar nur sonntags. Der Eintritt beträgt 2 Euro. Weitere Informationen erteilt die Kuratorin Eva-Maria Hermanns unter 0 24 45/91 12 50. (epa)

Kommentar verfassen