Neue Schulräte stellten sich bei Landrat Rosenke vor

Bärbel König ist fortan zuständig für die Grundschulen, Michaela Pursian übernimmt die Aufsicht über die Förderschulen und Thomas Rellecke ist zuständig für die Hauptschulen

 Antrittsbesuch bei Landrat Günter Rosenke (re.) - die Schulrätinnen Michaela Pursian (2.v.re.) und Bärbel König sowie Schulrat Thomas Rellecke (li.) | Bild: Walter Thomaßen, Kreispressestelle

Antrittsbesuch bei Landrat Günter Rosenke (re.) – die Schulrätinnen Michaela Pursian (2.v.re.) und Bärbel König sowie Schulrat Thomas Rellecke (li.) | Bild: Walter Thomaßen, Kreispressestelle

Kreis Euskirchen – In diesem Jahr gab es im Bereich der Schulaufsicht im Kreis Euskirchen große Veränderungen. Die für die Grundschulen bisher zuständige Schulrätin Renate Katz verließ den Kreis in Richtung ihrer Heimatstadt Aachen. Dr. Christoph Schürmann, bisher zuständig für die Förderschulen im Kreis, ist ins Schulministerium NRW nach Düsseldorf gewechselt. Und Schulrat Joachim Hülshorst, bisher zuständig für die Hauptschulen, ging in den Ruhestand.

Die im Laufe des Jahres freigewordenen Schulratsstellen wurden jetzt wieder neu besetzt. Bärbel König ist zuständig für die Grundschulen, Michaela Pursian übernimmt die Aufsicht über die Förderschulen und Thomas Rellecke ist zuständig für die Hauptschulen.

Die beiden neuen Schulrätinnen und der neue Schulrat stellten sich jetzt Landrat Günter Rosenke vor. Er begrüßte sie herzlich im Kreis Euskirchen und im Schulamt der Kreisverwaltung. Für ihre neue Tätigkeit als Schulaufsichtsbeamte wünschte er ihnen viel Erfolg und ein glückliche Hand.

Berufliche Lebensläufe

Bärbel König, geboren in Hamburg, hat nach ihrem Abitur in Hamburg und Lüneburg studiert. 1986 trat sie in den Vorbereitungsdienst ein. Nach dem 2. Staatsexamen war sie als Lehrerin in Hamburg und als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Osnabrück tätig. Von 1990 – 2006 war sie als Lehrerin an verschiedenen Grundschulen in Hamburg und, seit 1994, im Rheinland tätig. Ab 2004 bis 2010 war sie in vielen weiteren Aufgabenfeldern tätig – als Moderatorin in der Lehrerfortbildung, als Trainerin für Unterrichtsentwicklung, als Fachleiterin für Sachunterricht und als Lehrbeauftragte an der Uni Köln. Seit 2010 war sie Schulleiterin an der Katholischen Grundschule in Meckenheim, schulfachlich Beauftragte für Lehrerausbildung beim Schulamt des Rhein-Sieg-Kreises und – seit 2011 – Schulleiterin des Schulverbundes Grundschulen Meckenheim und Altendorf.
Bärbel König ist verheiratet und lebt mit Mann und drei Kindern in Rheinbach

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Ahrtal gehörte den Radlern

Michaela Pursian studierte nach ihrem Abitur „Lehramt für Sonderpädagogik“ und legte 1990 ihre 1. Staatsprüfung ab. 1993 folgte die 2. Staatsprüfung. Danach war sie bis 2005 als Lehrerein für Sonderpädagogik an Schulen in Wuppertal und im Erftkreis tätig. 2005 wurde sie stellvertretende Schulleiterin der Don-Bosco-Schule in Euskirchen, 2006 zuerst kommissarische und ab 2007 hauptamtliche Sonderschulrektorin an der „Schule am Veybach“ in Mechernich-Satzvey.

Seit zwei Jahren wohnt Michaela Pursian in Bad Münstereifel. Sie liebt die Eifel und ausgedehnte Spaziergänge mit ihrem Hund. Darüber hinaus wandert sie gerne und ihre beiden Islandpferde halten sie auch gehörig „auf Trab“. Mit ihnen erkundet die begeisterte Reiterin in der knappen Freizeit die schöne Landschaft rund um Bad Münstereifel.

Beruflich liegt ihr besonders die Förderung und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen mit besonderen Förder- und Entwicklungsbedürfnissen sowie eine enge Zusammenarbeit mit ihrer Schulratskollegin bzw. ihrem Schulratskollegen am Herzen. Wichtig ist ihr hierbei vor allem die Entwicklung sinnvoller und umsetzbarer Wege im Themenfeld „Inklusion“.

Thomas Rellecke ist der neue Schulrat für den Bereich der Hauptschulen. Nach ersten Berufserfahrungen als Lehrer an einer Gesamtschule wechselte er in die Schulform Hauptschule, wo er 12 Jahren in der Schulleitung arbeitete. Zuletzt war er an der „Ursula-Kuhr-Schule“, einer Ganztagshauptschule mit etwa 500 Schülerinnen und Schülern, im Kölner Stadtbezirk Chorweiler tätig.
Neben den Hauptschulen im Kreis Euskirchen ist er auch für die Hauptschulen im Kreis Düren als Schulrat zuständig. Im Schulamt für den Kreis Euskirchen ist er darüber hinaus mit den Generalien „Übergang Schule – Beruf/ Studium“ sowie „Migration“ betraut.
Thomas Rellecke wohnt in Köln und ist in seiner knappen Freizeit als aktiver Musiker in Köln und Umland unterwegs. (eB/epa)

Kommentar verfassen