„Budenzauber“ mit über 35 Jugend-Fußballmannschaften

SG Oleftal veranstaltet großes Hallenfußball-Turnier – Kleine und größere Kicker aus der ganzen Region gehen an den Start

In der Turnhalle des Städtischen Gymnasiums in Schleiden dreht sich wieder alles um den Jugendfußball. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
In der Turnhalle des Städtischen Gymnasiums in Schleiden dreht sich wieder alles um den Jugendfußball. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Olef – Die SG Oleftal veranstaltet am Wochenende, 17. und 18. Januar, in der Sporthalle des Städtischen Gymnasiums in Schleiden ein Fußballturnier für sportbegeisterte Kinder und Jugendliche. Ihre Teilnahme zugesagt haben insgesamt über 35 Mannschaften aus der Region, aber auch Teams aus dem Kölner Raum und aus Rheinland-Pfalz.

Der „Budenzauber“ der SG Oleftal startet am Samstagmorgen zunächst im Zeichen des Mädchenfußballs: Bereits ab 9.45 Uhr kämpfen sechs Mannschaften bei den unter 13-jährigen Fußballmädchen um den Wanderpokal der SG Oleftal.

Um 12.30 Uhr findet dann ein Einlagespiel der A-Juniorinnen der SG Oleftal gegen den Vfl Kommern statt, bevor um 13.30 Uhr ein weiteres Mädchenfußballturnier der unter 15-Jährigen beginnt.

Abgerundet wird der erste Turniertag durch ein A-Junioren-Turnier.
„Gerade dieses Turnier dürfte sehr interessant sein, bildet es doch eine in unserer Region seltene Chance, einen Leistungsvergleich der ältesten Jugendspielerklasse auch im Hallenfußball zu erleben“, so Harry Kunz von der SG Oleftal.

Am Sonntagmorgen haben die kleinsten Fußballspieler („Bambini“) dann ihren großen Auftritt: Das Bambini-Turnier der SG Oleftal überrascht mit einem breiten Zuspruch von zwölf teilnehmenden Teams. Abgeschlossen werden die beiden Schleidener Turniertage durch die anschließenden Turniere der D- (unter 13 Jahren) und der C- (unter 15 Jahren)-Junioren. An allen Turniertagen ist für das leibliche Wohl der jungen Athleten und der Zuschauer bestens gesorgt.

Die SG Oleftal sucht für ihre Jugendfußballabteilung weitere Jungen und Mädchen, die sich für den Fußballsport interessieren. Für weitere Informationen stehen SGO-Geschäftsführer Peter Griskewitz unter 0 24 45/91 17 13 oder der Jugendleiter Sascha Völler, 01 77/3 88 52 88, gerne zur Verfügung. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Zwei Realschulen in Westfafrika mit Eifeler Spendengelder eröffnet

Kommentar verfassen