„Galleon“ bringt irische Klänge auf die Burg Monschau

Vorverkauf für das August-Konzert hat bereits begonnen – Iren sind eng befreundet mit den „Höhnern“

Die irische Folkband "Galleon" wird im August bei den Monschauer Festspielen erwartet. Bild: Veranstalter
Die irische Folkband „Galleon“ wird im August bei den Monschauer Festspielen erwartet. Bild: Veranstalter

Monschau – „Spirit in the Sky“ lautet das Motto des unterhaltsamen Abends voller irischer Folksongs mit der bekannten Gruppe „Galleon“, der am Mittwoch, 5. August, um 20.30 Uhr bei den Monschauer Festspielen 2015 zu erleben ist. Dabei sind von dem stimmgewaltigen Septett nicht nur traditionelle Werke zu erwarten, sondern auch Lieder von Songwritern und aus der Rockmusik werden gespielt.

Mit der typisch keltischen Instrumentierung – Gitarre, Mandoline, Banjo, Bodhran (irische Trommel) und Tin-Whistle (irische Flöte) – sorgen Galleon für den unverkennbar irischen Sound. „Durch ihren perfekten, mehrstimmigen Gesang runden die sympathischen Musiker aus Cork/Süd-Irland das Gesamtbild ab. Ger Walsh, Sänger und Multi-Instrumentalist, sorgt zusammen mit seinen Musiker für einen unvergesslichen Abend“, verspricht der Veranstalter.

Durch die intensive Verbindung und enge Freundschaft zu ihren musikalischen Kollegen, den Höhnern, seien Galleon auch in Deutschland längst zu einem Inbegriff handgemachter, erstklassisch irischer Musik geworden. Nicht umsonst fänden sich einige Melodien von Galleon auch im Repertoire der Höhner wieder.

„Zahlreiche gemeinsame Konzerte mit den Höhnern und Galleon haben das Publikum begeistert. In den 35 Jahren ihrer musikalischen Reise schauen die sympathischen Iren zurück auf großartige Erinnerungen und Erfahrungen, die sie überall auf der Welt sammeln durften“, so der Veranstalter weiter.

Der Kartenvorverkauf für „Galleon“ bei den Monschauer Festspielen 2015 beginnt ab sofort. Eintrittskarten gibt es bei der Hotline der Monschau Touristik unter 024 72 / 80 48 28 oder 0 24 72 / 80 48 0 und in allen Ticketshops der Region.

www.monschau-klassik.de

Kommentar verfassen