Trio Mizard vertont Psalmen

Das Trio Mizard lädt zu einem ungewöhnlichen Hörerlebnis ein. Bild: Veranstalter
Das Trio Mizard lädt zu einem ungewöhnlichen Hörerlebnis ein. Bild: Veranstalter

Heimbach – „Die Psalmen sind moderne Gedichte. Ihre Poetik ist der Dynamik des Lebens abgeschaut.“ Unter diesem Leitsatz von Arnold Stadler steht ein außergewöhnliches Konzert, das am Samstag, 17. Januar, 20 Uhr, in der Heimbacher Evangelischen Kirche, Schönblick, stattfindet. An diesem Abend interpretiert das Trio Mizard Texte aus dem Buch der Psalmen.

Tenor Ulrich Cordes wird von Johannes Lemke am Saxophon und der Jazzpianistin Laia Genc begleitet. Cordes und Lemke hatten ihre Zusammenarbeit zunächst mit Improvisationen über gregorianische Motive begonnen. Durch die Begegnung mit Laia Genc entwickelte sich ihre Musik weiter: Aus Improvisation wurde Komposition. „Das Ergebnis ist eine bewegende Musik, die den uralten Texten neue, eindringliche Lebendigkeit schenkt“, so der Veranstalter.

Die Veranstaltung wird von den „Jungen Alten“ in Zusammenarbeit mit der Galerie „treppauf-treppab“ organisiert. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen. (epa)

Kommentar verfassen