Klaviervirtuose Maurizio Moretti gastiert im Aukloster Monschau

Mittelpunkt des Abends werden Werke aus der Romantik sein – Pianist und Kulturmanager Florian Koltun möchte während des Konzerts mit interessanten Anekdoten und Hintergrundberichten auch „Klassik-Einsteigern“ einen Zugang zur Musik ermöglichen

Am 22. März erwartet man den italienischen Pianisten Maurizio Moretti mit Werken von Mozart, Liszt und Debussy im Aukloster Monschau. Bild: Veranstalter
Am 22. März erwartet man den italienischen Pianisten Maurizio Moretti mit Werken von Mozart, Liszt und Debussy im Aukloster Monschau. Bild: Veranstalter

Monschau – Die Konzertreihe „Montjoie Musicale – Kammerkonzerte in Monschau“ setzt ihre Spielzeit am Sonntag, 22. März, mit einem außergewöhnlichen Klavierabend fort. In Kooperation mit der Stadt Monschau und der Künstlervermittlung Koltun konnte für das kommende Kammerkonzert der international angesehene, italienische Pianist Maurizio Moretti nach Monschau eingeladen werden.

„Der italienische Pianist Maurizio Moretti zählt zu den interessantesten Musiker seiner Generation. Geboren in Cagliari studierte Maurizio Moretti bei Ida Alegretto und Aldo Ciccolini. Maurizio Moretti ist ein gern gesehener Gast in renommierten Konzerthäusern in ganz Europa und Asien u.a. in Berlin, Wien, Moskau, Amsterdam, Prag, Mailand, Budapest, Frankfurt, Madrid, Stockholm, Shanghai oder Grenoble“, berichtet Pianist und Kulturmanager Florian Koltun.

Darüber hinaus unternehme Moretti internationale Gastspielreisen mit berühmten Orchestern wie u.a. dem Concertgebouw Orchester Amsterdam, der Philharmonie Kiew, der Prager Philharmonie, dem Schwedischen Kammerorchester, den Virtuosi di Santa Cecilia oder den Salzburger Kammersolisten.

Mittelpunkt des Abends werden Werke aus der Romantik sein. Neben zahlreichen „Nocturnes“ von Frederik Chopin werden auch „Preludes“ von Claude Debussy und weitere Werke von Franz Liszt zu hören sein. Florian Koltun wird die Moderation zu allen Kammerkonzerten übernehmen. Mit interessanten Anekdoten und Hintergrundberichten zu den Werken sollen so auch „Klassik-Einsteiger“ einen leichten Zugang zur klassischen Musik bekommen.
Das Konzert beginnt am Sonntag, 17 Uhr, im Bürgersaal des Auklosters Monschau, Austraße 5. Die Ticketpreise betragen 18,- / 13,- € (VVK 13,- / 8,- € zzgl. VVK-Gebüren). Schüler bis 18 Jahren haben zu allen Konzerten freien Eintritt.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Feurige Celloklänge beschließen Spielzeit von Montjoie Musicale

Tickets können bei folgenden VVK-Stellen erworben werden:
Monschau Touristinformation (Stadtstr. 16),
Monschauer Wochenspiegel (Hans-Georg-Weiss-Str. 7),
Ticketshop Aachener Zeitung / Bürobedarf Kogel, Simmerath (Hauptstr. 17),  Buchhandlung LeseZeichen, Roetgen (Hauptstr. 45).

(epa)

Kommentar verfassen