Förderverein des BZE sponsert Schweißgerät und Kamera

Gerda Schmelzer (v.l.), Dr. Karl-Heinz Decker, Marlies Hentz, Marcus Schmelzer, Jochen Kupp (Verbandsvorsteher BZE) und Gerd Pauls (Vorsitzender Förderverein BZE) bei der Überreichung der neuen Gerätschaften. Bild: BZE
Gerda Schmelzer (v.l.), Dr. Karl-Heinz Decker, Marlies Hentz, Marcus Schmelzer, Jochen Kupp (Verbandsvorsteher BZE) und Gerd Pauls (Vorsitzender Förderverein BZE) bei der Überreichung der neuen Gerätschaften. Bild: BZE

Euskirchen – Mit einem hochwertigen Schweißgerät verschiedene Schweißnähte zu erstellen ist der Wunsch vieler Mädchen und Jungen, die in einem metallbe- und -verarbeitenden Beruf ausgebildet werden.

Bisher mussten die Fachbereiche des Berufsbildungszentrums Euskirchen (BZE) sich eng abstimmen, damit jeder Kursteilnehmer sich mit den unterschiedlichen Schweißverfahren bekannt machen konnte. Das ist ab sofort etwas schneller möglich, berichtete BZE Verbandsvorsteher Jochen Kupp. Er nahm nämlich aus den Händen der Vorstandsmitglieder des Fördervereins ein weiteres Schweißgerät entgegen. Darüber hinaus wurde ihm eine Digitalkamera überreicht, mit der zukünftig auch Passfotos für Bewerbungsmappen erstellt werden können. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Heranwachsende zeigten viel Freude an der Arbeit

Kommentar verfassen