Neueröffneter Kinderraum im Nationalpark-Tor Gemünd

Phantasiereisen und Suchspiele, Basteln, Schmökern und Erkunden rund um Nationalpark-Themen

(epa) Für Kinder gibt es im neu gestalteten Kinderraum im Nationalpark-Tor in Gemünd Spannendes zu erkunden. Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/A. Simantke
(epa)
Für Kinder gibt es im neu gestalteten Kinderraum im Nationalpark-Tor in Gemünd Spannendes zu erkunden. Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/A. Simantke

Schleiden-Gemünd – Ein neu gestalteter Kinderraum im Nationalpark-Tor Gemünd richtet sich vor allem an Kinder und Kleinkinder: Sie können dort basteln, schmökern, sich auf Phantasiereisen begeben und Themen rund um den Nationalpark erkunden ein.

Maike Schlüter und Helmut Bergsch von der Nationalparkverwaltung Eifel sowie Lena Assmann von der Nordeifel Tourismus GmbH stellten die renovierte jetzt vor: Neben genügend Platz zum Basteln und Malen gibt kann man etwa an einem Totholzstamm sehen, wie Spechte leben. Ein dicker Buchenstamm birgt im Inneren weitere Geheimnisse, die es zu lüften gilt.

Auf dem großen Bild eines sonnigen Laubwaldes an der Wand sind heimische Vogelarten abgebildet, deren Namen es mit einem Suchspiel herauszufinden gilt. Auf Tierpräparate wurde bewusst verzichtet. Ranger Helmut Bergsch schnitzte stattdessen für die Kinder ebenso kunstvoll wie naturgetreu die Vögel. Wer will, kann sich aber auch einfach mit einem Buch auf die gemütliche Sinnesliege zurückziehen oder von dort das Blätterdach eines Eichenwaldes beobachten.

Themen und Inhalte des Kinderraumes sind angelehnt an die Nationalpark-Ausstellung „Knorrige Eichen, bunte Spechte und spannende Waldgeschichte(n)“ im Nationalpark-Tor. Für die Ausstellung einschließlich Kinderraum ist die Nationalparkverwaltung verantwortlich, während die Nordeifel-Tourismus Betreiber des Nationalpark-Tors mit Tourist-Info ist. Das Nationalparkhaus ist täglich von 10-17 Uhr bei kostenfreiem Eintritt geöffnet.

Besondere Bastelaktionen für die Kleinen bietet die Nordeifel Tourismus im Sommer an. Eingeladen sind Kinder ab fünf Jahren. Dazu ist eine Anmeldung unter unten stehenden Kontaktdaten erforderlich.

Die Basteltermine:

Samstag, 11. Juli, und Sonntag, 12. Juli.

Samstag 25. Juli, und Sonntag, 26. Juli.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Nationalpark Eifel: Leistungsbericht 2016 vorgestellt

Samstag, 8. August, und Sonntag, 9. August.

Uhrzeit: 11 bis 14 Uhr

Kosten: 3 Euro

Treffpunkt: Nationalpark-Tor Gemünd, Schleiden-Gemünd

Anmeldung: Nationalpark-Tor Gemünd (im Haus des Gastes)

Kurhausstraße 6, 53937 Schleiden-Gemünd

Telefon: 0 2444- 20 11, Fax: 0 24 44-16 41

 

(epa)

Kommentar verfassen