Deutsche Meister werden in Schleiden gekürt

Beim 18. Eifeler Sparkassen Duathlon werden sowohl Nachwuchs- und Jedermann-Sportler wie die Elite der deutschen Cross-Sport-Szene erwartet

Die Sportler des TuS Schleiden, hier bei der Ehrung durch KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker bei der Sportlerwahl, sind nicht nur Veranstalter, sondern auch Aspiranten auf die vorderen Plätze beim 18. Eifeler Sparkassen Duathlon. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Sportler des TuS Schleiden, hier bei der Ehrung durch KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker bei der Sportlerwahl, sind nicht nur Veranstalter, sondern auch Aspiranten auf die vorderen Plätze beim 18. Eifeler Sparkassen Duathlon. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Erstmals in der Geschichte des Eifeler Sparkassen Duathlon werden am kommenden Sonntag, 19. April, in Schleiden die nationalen Meister in der Elite, bei den Teams und den Altersklassen im Crossduathlon ermittelt. Die Nachwuchs- und Jedermann-Rennen starten um 9.50 Uhr, während der Startschuss um die Rennen der Deutschen Meisterschaft um 11.50 Uhr mit dem Start der Damen fallen soll.

Start ist am Sportplatz neben dem Freibad Schleiden, Im Wiesengrund 33. Die ersten 600 Meter der acht Kilometer langen Laufstrecke in der Einführungsrunde sollen gut einsehbar sein, so dass auch für die Zuschauer einiges geboten wird. Auch der weitere Rennverlauf führt regelmäßig über den Sportplatz, so dass das Renngeschehen gut verfolgt werden kann.

Entlang der Strecke sollen spektakuläre Wegmarken ausgeschildert sein, wie etwa eine Bachdurchfahrt mit anschließender „Schlammpackung“. Auf den Startlisten stehen Spitzenathleten wie der aktuelle Amateurweltmeister Lars-Erik Fricke (Apolda), Vorjahressieger Micha Kopf aus Berlin und der Aachener Tobias Hibbe, Sieger der X-Trails Tour 2014. Aber auch aus den Reihen des Veranstalters und Gastgebers Abteilung Triathlon des TuS 1908 Schleiden gibt es einige Anwärter auf das Siegertreppchen.

Ebenso zum sportlichen Angebot gehören die Nachwuchs- und Jedermann-Rennen, die bereits ab 9:50 Uhr auf die jeweiligen Distanzen gehen. Hier sind meist auch kurzfristig noch Anmeldungen möglich.

Die Vergabe der DTU-DM Crossduathlon durch die Deutsche Triathlon Union nach Schleiden ist der bisherige sportliche Höhepunkt des Rennens, dessen Anfänge auf 1987 datieren. Der Wettbewerb ist auch Teil der Xterra German Tour und der ins fünfte Jahr gehenden X-Trails Regio Tour Eifel. Die Nachwuchswettbewerbe gehören seit 2007 zum Rheinland Nachwuchs Cup.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Kleinkinder brausen jetzt im feuerroten Sechssitzer durch Bad Münstereifel

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen