Rockband „Audiolaw“ gastiert im Burghof Kommern

Anspruchsvolle Eigenkompositionen statt Remakes verspricht die Band "Audiolaw". Bild: Audioloaw
Anspruchsvolle Eigenkompositionen statt Remakes verspricht die Band „Audiolaw“. Bild: Audioloaw

Mechernich-Kommern – Ende letzten Jahres gründeten die Musiker Ralf A. Thomas, Klaus Schnitzler, Marc Ludwigs und Georg Manthey die Band „Audiolaw“. „Mit ihrer Musik möchte die Band zeigen, dass der Rock als eine der zentralen Kraftquellen zeitgenössischer Musik noch lange nicht erschöpft ist“, so der Veranstalter „Eifel Kultur“. Im Vordergrund stünden deshalb anspruchsvolle Eigenkompositionen statt Remakes und Cover sowie handgemachte Musik „statt elektronisch und optisch aufgemotzte Effekthaschereien“.

Vor Kurzem erschien mit „Revolution Everyday“ die von Matthias Krauss (u.a. Jon Lord, Scorpions, Sally Oldfield, Klaus „Major“ Heuser Band, Wolf Maahn) professionell produzierte erste CD der Band. Auf die Live-Performance der aus „alten Hasen“ bestehenden „Newcomer-Band“ darf man gespannt sein. Das Konzert im Burghof Kommern, Wingert 52, am Freitag, 17. April, beginnt um 20 Uhr. Karten im Vorverkauf zu 12 Euro (AK 15 Euro) unter www.eifel-kultur. (epa)

Kommentar verfassen