Angebote für Nachtschwärmer und Tagträumer

Zur Auswahl stehen unter anderem geführte (Nacht-)Wanderungen mit zertifizierten Nationalpark-Waldführern, Fahrten mit der Rursee-Schifffahrt, Rundgänge mit Nachtwächtern durch Eifelstädte sowie Fledermaus- und Biberbeobachtungen

Ein Bestandteil der Angebote ist das Programm der Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ in Vogelsang IP. Dabei lernen Interessierte, fachkundig angeleitet und inszeniert vom Kölner Astronom Harald Bardenhagen, den Nachthimmel und die Sternbilder kennen. Bild: Nordeifel Touristik
Ein Bestandteil der Angebote ist das Programm der Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ in Vogelsang IP. Dabei lernen Interessierte, fachkundig angeleitet und inszeniert vom Kölner Astronom Harald Bardenhagen, den Nachthimmel und die Sternbilder kennen. Bild: Nordeifel Touristik

Nordeifel – Im Rahmen des LEADER-Projektes „Naturerfahrung Sternenhimmel und Schutz der natürlichen Nacht in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel“ des Naturparks Nordeifel e.V. hat die Nordeifel Tourismus GmbH jetzt mehrere Arrangements in Baukastenform für einen Tagesausflug oder Kurzurlaub entwickelt. Ein Bestandteil der Angebote ist das Programm der Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ in Vogelsang IP. Dabei lernen Interessierte, fachkundig angeleitet und inszeniert vom Kölner Astronom Harald Bardenhagen, den Nachthimmel und die Sternbilder kennen. In klaren Nächten ist es somit möglich, „wertvolle Schätze am Himmel“, wie die Milchstraße und besondere kosmische Formationen mit eigenen Augen zu beobachten.Ein Naturerlebnis, das in dicht besiedelten Regionen aufgrund der Lichtverschmutzung heutzutage so gut wie gar nicht mehr möglich ist und dadurch besonders Gäste aus den Ballungsräumen anspricht.
Weitere Leistungen für einen Tagesausflug oder Kurzurlaub in der Region, die zum Teil am Tag und/oder in der Nacht stattfinden, können sich Gäste aus verschiedenen Bausteinen individuell zusammenstellen. Zur Auswahl stehen unter anderem geführte (Nacht-)Wanderungen mit zertifizierten Nationalpark-Waldführern, Fahrten mit der Rursee-Schifffahrt, Rundgänge mit Nachtwächtern durch die Eifelstädte Monschau oder Nideggen sowie Fledermaus- und Biberbeobachtungen.

Die Angebote für einen Tagesausflug und Kurzurlaub richten sich an Einzelpersonen und Gruppen. Bei den Kurzurlaubsangeboten ist das GästeTicket Erlebnisregion Nationalpark Eifel enthalten, das für die Dauer des Aufenthaltes inkl. der An- und Abreise eine kostenlose Nutzung des ÖPNVs im Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) und des Aachener Verkehrsverbundes (AVV) ermöglicht. Viele Gastgeber haben sich mit ihrem Angebot auf die Bedürfnisse und Wünsche von „Sterneguckern“ eingestellt. So wird ein spätes Frühstück, eine Abreise nach Mittag oder auch ein hauseigener Beobachtungsplatz angeboten.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
"Zu Gast in der eigenen Heimat"

Alle Angebote mit so verführerischen Namen wie „Wanderschuh & Sternenglanz“ und „Venus, Mars und Jupiter“ sind unter www.sternenpark-nationalpark-eifel.de und im Flyer „Arrangements für Nachtschwärmer in der Sternenregion Eifel“ ausführlich vorgestellt.

Eine großformatige Flyerkarte mit interessanten Abbildungen und einer Übersichtskarte informiert ausführlich über das neue, attraktive Angebot der Himmelsbeobachtung und des natürlichen Nachterlebnisses in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel. Auch besondere Veranstaltungen im abendlichen oder nächtlichen Ambiente werden vorgestellt.

Ebenso werden Aspekte wie die „Schattenseiten des Lichts“ und die „Vermeidung der Lichtverschmutzung“ näher beleuchtet. Beide Printprodukte sind bei der Nordeifel Tourismus GmbH und in allen Tourist-Informationen in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel erhältlich. Sie können auch hier heruntergeladen werden.

Das große Ziel aller Beteiligten ist die offizielle Auszeichnung als Sternenregion Eifel. Voraussetzung dafür ist, dass in einem Korridor von etwa 15 Kilometern um die Nationalpark-Region geeignete Maßnahmen gegen Lichtverschwendung und -verschmutzung umgesetzt werden. Die Information und Sensibilisierung der Beteiligten, unter Federführung von Harald Bardenhagen, hat begonnen.

Das Projekt „Naturerfahrung Sternenhimmel und Schutz der natürlichen Nacht in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel“ ist ein LEADER-Projekt des Naturparks Nordeifel e.V. und wird gefördert von der Europäischen Union, der NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege sowie vom Kreis Euskirchen.

www.sternenpark-nationalpark-eifel.de

Kommentar verfassen