Römer- und Eburonenlager in Nettersheim

Am Samstag, 30. Mai, und Sonntag, 31. Mai, soll es Schaukämpfe und Handwerksvorführungen am Naturzentrum Eifel geben

In Nettersheim wollen Gladiatoren um Ruhm und Ehre kämpfen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
In Nettersheim wollen Gladiatoren um Ruhm und Ehre kämpfen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Nettersheim – Die Römer wollen in Nettersheim einfallen: Am Wochenende 30. und 31. Mai können Zuschauer Legionäre, Zivilisten, Handwerker der LEGIO XV PRIMIGENIA vom Niederrhein und Mitglieder der Eburonengruppe Dekadentix aus Euskirchen am Naturzentrum Eifel erleben.

Die Darsteller wollen dabei lebendige Einblicke in das Alltagsleben in römischer und vorrömischer Zeit geben und bieten dazu Führungen durch das Lager an. Die Besucher können sich aber auch im Bogenschießen üben, Handwerkern bei ihrer Arbeit zuschauen, sowie römische und keltische Küche kennenlernen. Vorführungen mit Schaukämpfen und Aktionen runden das familengeignete Programm ab.

Zusätzlich will die Live-Malerin Ingrid Müller-Marx aus Blankenheim am Samstag, 30. Mai, ihre Kunst vorführen. Am darauffolgenden Sonntag wollen Michael Kuhn und Judith C. Vogt vom Ammianus-Verlag in Aachen Lesungen ihrer historischen Romane im Holzkompetenzzentrum Rheinland abhalten.

Eintritt: Erwachsene 5 Euro, Kinder 2,50 Euro

Naturzentrum Eifel

Urftstr. 2-4

53947 Nettersheim

Tel. 02486-1246 oder Tel 02486-7892

naturzentrum@nettersheim.de

www.naturzentrum-eifel.de

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Verkehrsministerium fördert sechs weitere E-Ladesäulen der „ene“

Kommentar verfassen