Wanderwochenende um Hildegard von Bingen

Nationalparkseelsorge Eifel bietet besinnliches Wochenende vom 14. bis 16. August

Sich intensiv mit dem Leben der Heiligen Hildegard von Bingen beschäftigen können sich Teilnehmer einer Wanderveranstaltung der Nationalparkseelsorge. Foto: Veranstalter
Sich intensiv mit dem Leben der Heiligen Hildegard von Bingen beschäftigen können sich Teilnehmer einer Wanderveranstaltung der Nationalparkseelsorge. Foto: Veranstalter

Gemünd – Eintauchen in die Welt der Heiligen Hildegard von Bingen können Teilnehmer des Wanderwochenendes „Vom Kloster gelernt“. Die von der Nationalparkseelsorge Eifel organisierte Veranstaltung soll von Freitag, 14. August, 17 Uhr, bis Sonntag, 16. August, 14 Uhr, durch Wanderungen und Naturerleben eine Annäherung an die Ordensfrau geben.

Dabei sollen Spiritualität und Wissen um die Zusammenhänge von Glauben, Kräuterwelt und Heilung von Hildegard von Bingen das Wochenende prägen. Außerdem soll die Gruppe auch Elemente des klösterlichen Lebens kennenlernen. Geleitet wird das Wochenende von Martina Strümpfel, die langjährige Erfahrung als Naturführerin hat, sowie vom ehemaligen Benediktinermönch Pfarrer Timotheus Eller.

Teilnehmergebühr: 40 Euro oder 65 Euro je nach finanziellen Möglichkeiten, zzgl. Kosten für die Unterkunft in Gemünd zwischen 80 € und 96 € je nach Unterbringung für

Übernachtung, Frühstück für zwei Tage, Kurtaxe sowie Kosten für Material und Gepäcktransfer. Mittagessen/Lunchpaket, Abendessen und Getränke werden vor Ort

bezahlt. Mitzubringen sind gutes Schuhwerk, Rucksack und weiteres

für eine längere Wanderung. Teilnehmer aus dem Bistum Aachen erhalten auf Wunsch einen Zuschuss in Höhe von 27 Euro. Es wird um Anmeldung bis 24. Juli gebeten.

Weitere Infos unter :

GdG Hellenthal/Schleiden

Seelsorge Nationalpark Eifel + Vogelsang

Forum Vogelsang

53937 Schleiden

Telefon: 02444 / 9157927

mail: timotheus.eller@bistum-aachen.de

www.aufwind-spueren.de

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen