KSK Euskirchen erhielt für Vermittlungsleistung den „DAL-Rebus“

Mit einem Volumen von knapp 20,5 Millionen Euro hat die KSK Euskirchen 2014 die zweitstärkste relative Vermittlungsleistung aller deutschen Sparkassen an die DAL erbracht

Wolf-Rüdiger Stahl (DAL)(v.l.), Frank Lustermann (DAL), Frank Beul (KSK), Udo Becker (KSK), Heinrich Quetsch (KSK), Thomas Bertrams (KSK), Holger Glück (KSK), Christof Mozzi (DAL) und Christoph Tilkorn (DAL) präsentierten den „DAL-Rebus“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Wolf-Rüdiger Stahl (DAL)(v.l.), Frank Lustermann (DAL), Frank Beul (KSK), Udo Becker (KSK), Heinrich Quetsch (KSK), Thomas Bertrams (KSK), Holger Glück (KSK), Christof Mozzi (DAL) und Christoph Tilkorn (DAL) präsentierten den „DAL-Rebus“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Dass es sich um einen gewichtigen Preis handelte, den die Kreissparkasse Euskirchen jetzt verliehen bekam, konnte man an zwei Indikatoren ablesen: Zum einen reisten gleich vier Vertreter der Deutschen Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG (DAL) nach Euskirchen, um den Preis persönlich an den Vorstandsvorsitzenden Udo Becker und einige seiner Mitarbeiter zu übergeben, zum anderen sah man am Gesichtsausdruck des Empfängers, dass der Preis auch im wahrsten Sinne des Wortes schwerwiegend war.

Bei dem verliehenen „DAL-Rebus“ handelt es sich um eine Plastik des katalanischen Malers und Bildhauers Ramon Enrich, die jährlich von der DAL für besondere erfolgreiche Zusammenarbeit vergeben wird.
Überreicht wurde der Preis von Wolf-Rüdiger Stahl, Bereichsleiter Energie, Christoph Tilkorn, Regionalleiter Geschäftsstelle Düsseldorf, Christof Mozzi, Leiter Geschäftsstelle Düsseldorf, und Frank Lustermann, dem Senior-Projektmanager.

Mit dem Rebus zeichnet die DAL jährlich die jeweils drei besten Vermittlersparkassen in den Bereichen „Vermittlung absolut“ sowie „Vermittlungen in Relation zum Firmenkunden Kreditvolumen (relativ)“ aus.

Mit einem Volumen von knapp 20,5 Millionen Euro hat die KSK Euskirchen im Jahr 2014 die zweitstärkste Vermittlungsleistung aller deutschen Sparkassen an die DAL in der Kategorie „Vermittlungen relativ“ erbracht.

Die Plastik des spanischen Künstlers Ramon Enrich wird jedes Jahr aufs Neue von der DAL an die besten Partner-Sparkassen verliehen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Plastik des spanischen Künstlers Ramon Enrich wird jedes Jahr aufs Neue von der DAL an die besten Partner-Sparkassen verliehen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mit dem Geld wurde ein Großteil des Bürgerwindparks Schleiden finanziert. „Da die DAL nicht nur ein Spezialist für Immobilien-Leasing und Logistik ist, sondern auch bei der Finanzierung von Energieprojekten eine hohe Expertise besitzt, haben wir uns deren Knowhow zur Unterstützung hinzugeholt“, berichtete Holger Glück, Leiter Firmen- und Gewerbekunden bei der KSK. Bezüglich der Finanzierung des Bürgerwindparks Schleiden sei man allerdings nicht die einzige Bank gewesen, die ein Angebot abgegeben hätte. „Unser gemeinsames Konzept mit der DAL war aber am überzeugendsten, und so haben wir den Zuschlag erhalten“, so Glück.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Kleinkinder brausen jetzt im feuerroten Sechssitzer durch Bad Münstereifel

„Gemeinsam haben wir für die Region ein Projekt ermöglicht, das stabile wirtschaftliche Erträge abwirft, der regionalen Wertschöpfung dient, die Energiewende vorantreibt und beim Klimaschutz hilft“, freute sich Udo Becker bei der Preisvergabe. Gleich mehrere Mitarbeiter seien annähernd vier Jahre lang in das Projekt involviert gewesen. Bereits im September 2011 habe man die ersten Gespräche mit der Projekt-Betriebs-Beteiligungsgesellschaft „Kever“ geführt.

Die „Kever“ gehört mit zur ene-Unternehmensgruppe, dem regionalen Energiedienstleister mit Sitz in Kall, der es sich zur Aufgabe gemacht macht, bis 2030 sein Versorgungsgebiet komplett mit Grünstrom zu versorgen.

Holger Glück lobte die Zusammenarbeit als äußerst fruchtbar und bescheinigte der „Kever“ eine hohe Kompetenz bei der Realisierung regenerativer Energieerzeugungsanlagen.

Udo Becker gab den Preis gleich an seine Mitarbeiter weiter. „Mir macht der Preis am meisten Freude, wenn er meinen Mitarbeitern Freude macht“, sagte er. Aus diesem Grunde werde er den Preis auch nicht in seinem Büro ausstellen, sondern reihum an alle Beteiligten ausleihen.

„Der Preis komplettiert unser erfolgreiches Geschäftsjahr 2014“, so Becker und sei übrigens nicht die einzige Auszeichnung gewesen, die man in diesem Jahr errungen habe. So wurde die KSK Euskirchen 2014 auch für ihr Förderkreditgeschäft von der NRW Bank mit dem dritten Platz geehrt. Im Leasinggeschäft landete man deutschlandweit auf Platz zwei von insgesamt 400 Sparkassen. Und nicht zuletzt wurde der S-Finanz zum dritten Mal in Folge von „ImmobilienScout24“ der Titel „Premium-Partner“ verliehen.

Eifeler Presse Agentur/epa

Ein Gedanke zu „KSK Euskirchen erhielt für Vermittlungsleistung den „DAL-Rebus““

Kommentar verfassen