Open-Air-Konzert im Schatten des trutzigen Bergfrieds

Keltische Musik von Georg Kaiser gibt es am Samstag in Reifferscheid zu hören

Der Singer-Songwriter Georg Kaiser gastiert an der Burg Reifferscheid. Bild: Marita Rauchberger
Der Singer-Songwriter Georg Kaiser gastiert an der Burg Reifferscheid. Bild: Marita Rauchberger

Hellenthal-Reifferscheid – Das Eifeler Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt und die Galerie „Eifel Kunst“ veranstalten am Samstag, 11. Juli, ab 19 Uhr in Kooperation mit der Gemeinde Hellenthal, dem Burgcafé Eulenspiegel und der Münstereifeler Gruppierung „Folk and Fun“ ein Open Air-Konzert mit dem Solokünstler Georg Kaiser auf der Burg Reifferscheid.

Der Kalterherberger Songwriter Georg Kaiser hat gemeinsam mit dem Münstereifeler Liedermacher Hubert Jost und der Galeristin Marita Rauchberger zum Jahresanfang 2015 für die Galerie „Eifel Kunst“ ein neues Konzertprojekt „Die Eifel ist bunt!“ entwickelt. In regelmäßigen Abständen gibt es nun neben Kunstausstellungen, Literaturlesungen und Filmvorführungen auch Konzerte mit unterschiedlichen Musikern. Musiker, die zeigen, wie bunt und vielfältig die Eifel ist. Ebenso regelmäßig besuchen Galerie und Bündnis die bei ihnen mitwirkenden Kommunen.

„Da dieses Jahr die Gemeinde Hellenthal an der Reihe ist, bietet sich die malerische Burg Reifferscheid geradezu an, einen Abend lang Heimat für irische und schottische Weisen zu sein. Im Schatten des trutzigen Bergfrieds kann man Kaiser und seine ausgesprochen feine Songschreiberqualität auf sich wirken lassen“, so Galeristin Marita Rauchberger.

Wenn Georg Kaiser, der mit Leib und Seele Musiker ist, die Zuhörer auf seine musikalischen Reisen durch das schottische Hochland und die malerischen Landschaften Irlands mitnehme, verstehe er dabei sein Publikum einzubinden. Der Singer-Songwriter fasziniere und verführe mit seinen gefühlvollen Folksongs zu tanzen, fast so als wäre man in Irland.

„Bekannt unter Irish Folk & More lässt Kaiser mit seiner virtuosen und charmanten Musik seine Zuhörer lauschen, mitsingen und mitklatschen. Wenn Kaiser seine Texte und seine Musik schreibt, hat er dabei sein Ohr fest am Herzschlag der Menschen und der keltischen Musik. Handemade in Kalterherberg bestechen seine Songs einen ganzen Abend durch ihr solides Klanggemälde“, so Rauchberger weiter.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Iris Hilgers zeigt Bilder aus Buchenwald

Auf seinen Konzerten gebe Georg Kaiser alles und noch viel mehr. Einlass ist bereits ab 18 Uhr. Der Eintritt beträgt 12 Euro an der Abendkasse und 10 Euro im Kartenvorverkauf bei der Gemeinde Hellenthal, im Café Eulenspiegel, in der Galerie „Eifel Kunst“ oder telefonisch unter 0157 36941876. (epa)

Kommentar verfassen