Sommerfest-Erlös ging an die Hilfsgruppe Eifel

Die Kommerner Firma Glasmacher & Söhne spendete 1900 Euro an die Kinderkrebshilfe

Eine Spende in Höhe von 1900 Euro übergab Firmenchef Manfred Glasmacher (rechts) an den Vorsitzenden der Hilfsgruppe Eifel, Willi Greuel. Der Betrag war beim zweiten Sommerfest der Firma in Kommern zusammen gekommen. Foto: Reiner Züll
Eine Spende in Höhe von 1900 Euro übergab Firmenchef Manfred Glasmacher an an den Vorsitzenden der Hilfgsruppe Eifel, Willi Greuel. Der Betrag war beim zweiten Sommerfest der Firma zusammen gekommen. Foto: Reiner Züll

Mechernich-Kommern – Eine Geldspende in Höhe von 1900 Euro konnte der Vorsitzende der Hilfsgruppe Eifel, Willi Greuel, von der Kommerner Firma Glasmacher & Söhne entgegen nehmen. Firmenchef Manfred Glasmacher überreichte Greuel die Spende höchstpersönlich und sagte der Hilfsgruppe weitere Unterstützung zu.

Es war nicht der erste Geldsegen, den Manfred Glasmacher dem Kaller Förderkreis bescherte. Bereits im vergangenen Jahr hatte der sozial eingestellte Unternehmer das erste Sommerfest auf dem Firmengelände in der Toni-Bauer-Straße zugunsten der Hilfsgruppe veranstaltet.

Auch das Sommerfest in diesem Jahr, das die Firma anlässlich der Eröffnung eines Hilti-Profi-Mietparks veranstaltete, stellte Glasmacher in den Dienst der guten Sache. Für Kinder war Unterhaltung angeboten worden, und durch den Verkauf von Essen und Trinken kamen am Ende die 1900 Euro zusammen, die jetzt der Hilfsgruppe zu Gute kamen.

Willi Greuel bedankte sich bei Manfred Glasmacher für die treue Unterstützung der Hilfsgruppe und berichtete dem Firmenchef von den vielfältigen Projekten der Hilfsgruppe, die seit mehr 23 Jahren besteht. In dieser Zeit habe die Eifeler Bevölkerung der Kinderkrebshilfe annähernd fünf Millionen Euro Spendengelder anvertraut. (zü)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Mechernicher Oldienacht: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Kommentar verfassen