„Demonstranten“ gegen „primitive Musik und affenartige Tänze“ gesucht

Veranstaltung „ZeitBlende 1965“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern will auch an „Chaos-Konzert“ der Rolling Stones vor 50 Jahren erinnern und sucht dafür „Mitspieler“

Haben für die „zeitBlende 1965“ einige Überraschungen parat: Die Rolling Stones Revival Band „Sticky Fingers“ Foto: Philipp J. Bösel/Sticky Fingers
Haben für die „ZeitBlende 1965“ einige Überraschungen parat: Die Rolling Stones Revival Band „Sticky Fingers“ Foto: Philipp J. Bösel/Sticky Fingers

Mechernich – Auf der Großveranstaltung „ZeitBlende 1965“ am Wochenende 15. und 16. August will das LVR-Freilichtmuseum Kommern auch an das legendäre Konzert erinnern, das die Rolling Stones vor 50 Jahren auf der Berliner „Waldbühne“ gaben und das nach nur 20 Minuten im Chaos endete. Hierzu hat die Bonner Cover Band „Sticky Fingers“ extra ein mehrstündiges „Special“ einstudiert, in dem all die Stones-Stücke der damaligen Zeit zu erleben sein sollen. Die „Sticky Fingers“ treten am Samstag, 15. August, ab 17.30 Uhr auf der ZeitBlende-Bühne auf.

Für das Konzert sucht das LVR-Freilichtmuseum Kommern nun noch „Demonstranten“. „Es wäre toll, wenn einige ältere ‚angepasste‘ Damen und Herren im spießbürgerlichen Outfit der 1960er-Jahre mit Buh-Rufen und Transparenten das Konzert etwas stören würden“, wünscht sich Dr. Michael H. Faber, Stellvertretender Leiter des Freilichtmuseums und sagt: „Selbstverständlich stellen wir Transparente gegen die »erbärmlich primitive Musik«, »affenartigen Tänze« und »Gammler« zur Verfügung.“ Wer Spaß daran hat, mit Ernst mitzuwirken, kann sich bei Michael H. Faber unter Telefon 0 24 43-99 80 120 oder per E-Mail melden: michael.faber@lvr.de

Das gesamte Programm der „ZeitBlende 1965“ ist unter www.kommern.lvr.de zu finden.

ZeitBlende 1965

Samstag, 15. August, 12 bis ca. 20.30 Uhr

Sonntag, 16. August, 11 bis ca. 18.30 Uhr

Für Kinder, Jugendliche unter 18 Jahren und alle, die mit einem Kinderwagen aus der damaligen Zeit kommen, ist der Museumseintritt frei!

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Rösser, Trecker, Bäumerücker

Kommentar verfassen