„ene“ wurde für ihren Internetauftritt mit Gold ausgezeichnet

Regionaler Energiedienstleister erreichte so viele Punkte wie kein Energieunternehmen zuvor – Von der Navigation über die Aktualität bis zur Kundenfreundlichkeit stimmte einfach alles

Die Vertriebsleiterinnen Sarah Roes (v.l.) und Sylwia Laß freuten sich mit „ene“-Pressesprecherin Kerstin Zimmermann über die Auszeichnung in Gold. Bild: ene
Die Vertriebsleiterinnen Sarah Roes (v.l.) und Sylwia Laß freuten sich mit „ene“-Pressesprecherin Kerstin Zimmermann über die Auszeichnung in Gold. Bild: ene

Kall – „Wir haben gemeinsam mit insgesamt 17 Energie-versorgungsunternehmen freiwillig beim Verein Arbeitsgemeinschaft EDV (ARGE DV) am Web-Award 2015 teilgenommen und unsere Internetpräsenz einer fachkundigen Prüfung unterziehen lassen“, berichtete Kerstin Zimmermann, Pressesprecherin der „ene“-Unternehmensgruppe, die jetzt mit den beiden Vertriebskolleginnen Sarah Roes und Sylwia Laß stolz der Presse die Auszeichnungsurkunde präsentierte.

Mit der kompletten Neugestaltung des „ene“-Internetauftritts hatten die drei Mitarbeiterinnen nicht zuletzt auch auf Anregung und Kritik der Kunden reagiert, die diese während einer großen Befragungsaktion äußerten.

„Im Auftrag des Branchenverbands hat eine Werbeagentur eine Quick-Check-Analyse unserer Homepage durchgeführt“, so Zimmermann weiter. Dabei seien unter anderem Struktur und Navigation, Text- und Bildmaterial, Layout, Aktualität, Funktionen wie der Tarifrechner, die Suchmaschinenoptimierung, Datenschutz, Kompatibilität mit mobilen Endgeräten, Aufbaugeschwindigkeit und Kundenfreundlichkeit der Internetpräsenz untersucht worden.

Anhand der daraus resultierenden Ergebnisse seien dann die Testsieger des ARGE Web-Awards 2015 ermittelt worden. „Die »ene«-Unternehmensgruppe schnitt mit der Auszeichnung in Gold hervorragend ab, mit so vielen Punkten wie kein anderes Unternehmen zuvor“, so die ARGE. Die Website der „ene“ erfülle damit die Kriterien eines „modernen und bedienerfreundlichen Onlineauftritts“, heißt es in der Jurybegründung.

Der Verein ARGE DV hat es sich zum Ziel gesetzt, Energie- und Wasserversorger auf dem Weg zu einem professionellen Internetauftritt zu begleiten und aus diesem Grund den Web-Award ins Leben gerufen.

Die ARGE wurde 2008 in Zeiten von Regulierung und Wettbewerb gegründet. Mittlerweile kann der Verband über 42 Mitgliedsunternehmen aus fünf verschiedenen Bundesländern vorweisen.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
„ene“ sponsert E-Bike-Ladestation für Blankenheim

Zweck des ARGE ist die Förderung der Interessen der Unternehmen im Bereich der Energiewirtschaft, der Trinkwasserversorgung und der Abwasserentsorgung sowie der Kommunalverwaltung. Den Fokus hat der Verein dabei konkret auf IT-Systeme, Geschäftsprozesse und Geschäftsfeldentwicklung gelegt.

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen