Jugendliche werden von Nico Gomez geschult

Bei der jüngsten „Masterclass“ für das kreisweite Tanz-, Rap-, Musik- und Schauspielprojekt „Offbeat“ wurden die Teilnehmer weiter auf das große Aufführungswochenende vorbereitet – Stars aus der Szene sind durch 30.000 Euro Förderung der Kreissparkasse Euskirchen als Lehrende im Einsatz

„The Voice“-Star Nico Gomez (l.) gibt den Teilnehmern von „Offbeat” wertvolle Tipps für die Bühne. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
„The Voice“-Star Nico Gomez (l.) gibt den Teilnehmern von „Offbeat” wertvolle Tipps für die Bühne. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Wenn es für dich schwierig ist, das Publikum anzusehen, dann such dir vier verschiedene Punkte knapp über den Köpfen der Zuschauer aus und sieh einfach da hin“, riet Nico Gomez, bekannt aus der Casting-Show „The Voice of Germany“, seinen Schützlingen am vergangenen Samstag in der Hermann-Josef-Schule Euskirchen. Dort fand die jüngste Workshopreihe „Masterclass“ für das kreisweite Musik-, Tanz und Schauspielprojekt „Offbeat“ statt.

Die Teilnehmer zwischen neun und sechzehn Jahren arbeiten in einer einjährigen Arbeitsphase auf ein Auftrittswochenende am 28. und 29. Mai 2016 im City Forum Euskirchen hin. Unterstützt werden sie dabei von professionellen Künstlern und Coaches, zusammengetrommelt vom Weilerswister Musikschulleiter Achim Sondermann, der seine zahlreichen Kontakte durch seine Mitarbeit bei Casting-Shows dazu genutzt hatte.

Mal lachen, mal weinen – im Workshop von Valerie Simmonds und René Wedeward ging es unter anderem um das Ausdrücken von Gefühlen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/
Mal lachen, mal weinen – im Workshop von Valerie Simmonds und René Wedeward ging es unter anderem um das Ausdrücken von Gefühlen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/

Am vergangenen Wochenende war neben Nico Gomez für Gesang der Hochschuldozent „Courb“ für Tanz im Einsatz, während sich Musical-Darstellerin Sandra Pfeiffer um Stimmtechniken kümmerte. Valerie Simmonds und René Wedeward trainierten die Jugendlichen derweil mit Schauspielübungen zu Bühnenpräsenz und dem schnellen Wechsel von Emotionen. Rapper „MC Fanartikel“, mit bürgerlichem Namen Tim Jung, verfasste mit den Nachwuchstalenten Sprechgesänge.

Gute Technik bringt Musical-Darstellerin Sandra Pfeiffer den Jugendlichen bei. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse
Gute Technik bringt Musical-Darstellerin Sandra Pfeiffer den Jugendlichen bei. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse

Achim Sondermann: „Gerade im Bereich Rap hätten wir gerne noch weitere Teilnehmer.“ Mittlerweile ist die Liste der Heranwachsenden auf 69 geschrumpft. „Das haben wir aber auch so erwartet. Jeden Samstag sechs Stunden Proben halten viele Kinder – oder deren Eltern – nicht durch“, so der Musikschulleiter.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
9. Nordeifellauf: Sport treiben und dabei Gutes tun

Der Einsatz sei durchaus hoch, die Lernmöglichkeiten durch die Profi-Unterstützung von Stars der Musikszene wie Nico Gomez oder Emily Intsiful aber eben auch. Ermöglicht wird das Projekt durch die Kreissparkasse Euskirchen, die „Offbeat“ mit 30.000 Euro fördert. Sondermann: „Dadurch können wir kreisweit arbeiten, es können alle Jugendlichen unabhängig von ihrem finanziellen oder kulturellen Hintergrund, bei uns mitmachen.“

Weitere Informationen im Internet unter www.offbeatprojekt.de

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen