Kreismeister beim Reitturnier in Enzen gekürt

Auf dem Rittergut Schick der Familie Bolten ehrten Landrat Günter Rosenke und Holger Glück von der Kreissparkasse Euskirchen die Reiterinnen und Reiter

Die Kreismeister 2015 stellten sich vor ihrer Ehrenrunde noch zusammen mit Holger Glück (stehend v.r.), Leiter Gewerbekunden KSK, und Landrat Günter Rosenke zum Pressefoto
Die Kreismeister 2015 stellten sich vor ihrer Ehrenrunde noch zusammen mit Holger Glück (stehend v.r.), Leiter S-Firmencenter KSK, und Landrat Günter Rosenke zum Pressefoto

Zülpich-Enzen – Wie man ausgewachsene Pferde in scheinbarer Schwerelosigkeit über hohe Hindernisse bringt, zeigten die Reiterinnen und Reiter auf dem traditionellen Herbstturnier des RV Enzen‐Euskirchen, das am vergangenen Wochenende auf dem Rittergut Schick der Familie Peter Bolten stattfand. Von Dressur über Springen bis zur Vielseitigkeitsprüfung im Gelände samt Kür der Kreismeister konnten die Zuschauer Reitsport auf hohem Niveau erleben.

Besondere Aufmerksamkeit galt den Wettbewerben um die Kreismeisterschaft, die von der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) nicht nur finanziell gefördert werden, sondern auch durch Sachpreise wie Paradedecken und ehrenamtliches Engagement: Denn Holger Glück, Leiter S-Firmencenter bei der KSK, nahm zusammen mit Günter Rosenke, Landrat Kreis Euskirchen, die Siegerehrungen vor.

Auch im vollen Galopp noch Zeit zum Loben des Pferdes hatte Katharina Hahn. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Auch im vollen Galopp noch Zeit zum Loben des Pferdes hatte Katharina Hahn. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bei der Dressur der Klassen 5 und 6 gewann Katharina Offerzier auf „Rock’s Diamond“ vor Michaela Lehnertz und Silvia Vois. Bei der Dressur-Klasse 4 hatte Isabella Hertleif auf „Brantop Capri’s Chuck“ die Nase vorn, gefolgt von Linda Dederichs und Alina Süring.

Emma Hartmann (Mitte) wurde in ihrer Klasse Vielseitigkeits-Kreismeisterin vor Julia Haiminger (l.) und Stefanie Timm (r.). Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Emma Hartmann (Mitte) wurde in ihrer Klasse Vielseitigkeits-Kreismeisterin vor Julia Haiminger (l.) und Stefanie Timm (r.). Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Die Dressurklasse 1-3 war nur von zwei Reiterinnen besetzt, auf Platz 1 landete Sabine Steinborn, Platz 2 Gabriele Daufenbach. Die Vielseitigkeit der Klassen 0, 6 bestehend aus Dressur, Springen und Gelände gewann Emma Hartmann auf „La Petite Pauline“, die Julia Haiminger und Stefanie Timm auf die nachfolgenden Plätze verwies.

Bei der Vielseitigkeitsprüfung ging es auch über natürliche Hindernisse wie Baumstämme, wie Jana Lehmkuhl hier zeigt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Bei der Vielseitigkeitsprüfung ging es auch über natürliche Hindernisse wie Baumstämme, wie Jana Lehmkuhl hier zeigt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Das Springen der Klassen 5 und 6 konnte Eva-Maria Sander auf „Rien ne va Plus“ für sich entscheiden, dicht gefolgt von Anna Schmitz und Stephan-Ingo Rosenblatt. In den Klassen 1-3 stand Anke Aigner-Bolten oben auf dem Treppchen, neben ihr Grit Bolten und Stefan Schewe. Bei der Vielseitigkeit der Klassen 3-5 ritt ebenfalls Anke Aigner-Bolten auf „Landiga“ in den Sieg, gefolgt von Kimberly Malek und Catrin Bolten, letztere ist allerdings durch mehrfache Verweigerung ihres „Sandmann“ im Gelände ausgeschieden.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Draghis langer Arm in den Kreis Euskirchen

Die Springpferdprüfung Klasse M mit Siegerrunde, gleichzeitig der Preis der Kreissparkasse Euskirchen, gewann Yvonne Essing auf „Sandro’s Anny“ vor Anke Aigner-Bolten und Caroline Schewe. Weitere Ergebnisse im Internet unter www.rechenstelle.de/2015/enzen

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen