„Kultur bei Nacht“ in der Nordeifel

Fünf weitere Veranstaltungen im Oktober und November

Der mittelalterliche Burg Reifferscheid ist einer der Veranstaltungsorte von "kultur bei Nacht". Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der mittelalterliche Burg Reifferscheid ist einer der Veranstaltungsorte von „kultur bei Nacht“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nordeifel – Die Veranstaltungsreihe „Nordeifel – Kultur bei Nacht“ wird fortgesetzt. Die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) lädt gemeinsam mit ihren Partnern, den Gemeinden Hellenthal und Nettersheim, LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller, Pfarrei St. Potentinus Steinfeld, Römerthermen Zülpich mit Geschichtsverein Zülpich, Stadt Euskirchen, Vogelsang IP sowie den Sponsoren Kreissparkasse Euskirchen (KSK), „ene“-Unternehmensgruppe und Regionalverkehr Köln zu fünf weiteren Veranstaltungen ein.

So gibt es am Freitag, 16. Oktober, um 19.30 Uhr im Naturzentrum Eifel und dem Archäologischen Landschaftspark Nettersheim eine Lesung des Buches „Roma“ von Bestsellerautor Gisbert Haefs. Er will seine Zuhörer in das Jahr 165 n.Chr entführen, in die Zeit des römischen Philosophenkaisers Marc Aurel. Der Abend soll mit römischer Musik in der Taverne ausklingen. Ebenfalls an diesem Freitag will Krimiautor Guido M. Breuer ab 19 Uhr in der Burg Reifferscheid lesen. : Bevor es mit dem Autoren auf Verbrecherjagd geht, sind die Besucher zu einer Führung durch die Burgruine, Teile des Burgberings und die Mathias Kirche eingeladen. Via Liveschaltung können sie die schwer zugängliche Reifferscheider Grafengruft bestaunen.

Am Freitag, 13. November, soll ab 20 Uhr im LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller, Euskirchen-Kuchenheim, eine Pepita Party mit nostalgischer Musik der 1960er und 70er Jahre, einem öffentlichen Mode-Shooting und Lesungen von den Texten zu berühmten Modeschöpfern steigen.

Am Samstag, 14. November, widmet sich „Aroma-Jockey“ Erich Berghammer alias „Odo7“ ab 17 Uhr in den Römerthermen Zülpich, Museum der Badekultur, den Düften: Die Teilnehmer dürfen dabei ihr eigenes Parfüm kreieren, die Landesburg erschnuppern und die kirchliche Weihrauchnutzung näher kennen lernen.

Am Wochenende 20. und 21. November, jeweils von 11 bis 22 Uhr will Astronom Harald Bardenhagen in Vogelsang mit „Licht und Klang der Welt bei Nacht“ den Besuchern in der eigens dafür im Kulturkino Vogelsang aufgebauten Planetariums-Kuppel den Sternenhimmel näher bringen.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Kunst- und Musikfestival auf Burg Reifferscheid

Das Programmheft von „Nordeifel – Kultur bei Nacht 2015“ gibt es bei der NeT, in Tourist-Informationen und bei den Partnern. Nähere Information sind auch im Internet nter www.nordeifel-tourismus.de zu finden. Die Eintrittspreise liegen je nach Veranstaltung zwischen 5 und 12 Euro. Tickets können bei den jeweiligen Veranstaltern bezogen werden.

  • Gemeinde Hellenthal, Rathausstrasse 2, 53940 Hellenthal, Tel. 02482. 85115, tourismus@hellenthal.de, www.hellenthal.de
  • Gemeinde Nettersheim, Krausstraße 2, 53947 Nettersheim, Tel. 02486. 78-92, kultur@nettersheim.de, www.nettersheim.de
  • LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller, Carl-Koenen Straße 25b, 53881 Euskirchen-Kuchenheim, Tel. 02234.9921-555, info@kulturinfo-rheinland.de, www.industriemuseum.lvr.de
  • Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur, Andreas-Broicher-Platz 1, 53909 Zülpich, Tel. 02252. 83806-100, info@roermerthermen-zuelpich.de, www.roemerthermen-zuelpich.de
  • Vogelsang IP gemeinnützige GmbH, Kulturkino Vogelsang IP, 53937 Schleiden, Tel. 02444. 91579-0, info@vogelsang-ip.de, www.vogelsang-ip.de

Kommentar verfassen