Nationalpark Eifel präsentiert Jahresbericht

Nationalpark-Plan, barrierefreier Naturerkundungspfad „Wilder Weg“, Tagung zur Waldentwicklung und 10 Jahre Nationalpark Eifel waren einige der Höhepunkte im vergangenen Jahr

Einer der Höhepunkte in 2014: Die Eröffnung des interaktiven Naturerkundungspfades „Der Wilde Weg“, der mit dem DB Award ausgezeichnet wurde. Bild: H.-D. Budde
Einer der Höhepunkte in 2014: Die Eröffnung des interaktiven Naturerkundungspfades „Der Wilde Weg“, der mit dem DB Award ausgezeichnet wurde. Bild: H.-D. Budde

Schleiden-Gemünd – Im Jahr seines zehnten Geburtstages durchlief der Nationalpark Eifel mit zahlreichen Highlights ein bewegtes Jahr. Die aktuellsten Zahlen und Ereignisse sind auf 68 Seiten zusammengefasst im frisch gedruckten Jahresbericht der Nationalparkverwaltung in Wald und Holz NRW. Dazu gehört die Eröffnung des interaktiven barrierefreien Naturerkundungspfades „Wilder Weg“ im Kermeter, der deutschlandweite Anerkennung erfuhr ebenso wie die zweite Tagung zum Thema Waldentwicklung im Nationalpark Eifel oder die Ausweisung des Großschutzgebietes zum ersten „International Dark Sky Park“ Deutschlands.

Laut Jahresbericht nahmen im Jahr 2014 knapp 33.000 Personen an den 1.675 Angeboten der Nationalparkverwaltung Eifel zum Naturerlebnis teil. Seit Gründung des Nationalparks im Jahr 2004 zählen die Umweltbildungsprogramme insgesamt 375.781 Kinder und Erwachsene bei 17.643 Angeboten.

Zu einem erfolgreichen Abschluss kam zudem die langjährige Bestandsanalyse zum Nationalpark, zusammengefasst im Nationalparkplan Band 2.  Mehr als 1.900 gefährdete Tier- und Pflanzenarten haben Forscher bislang im Nationalpark Eifel nachgewiesen.

Der Jahresbericht 2014 steht im Internet als Download zur Verfügung und ist in gedruckter Form erhältlich über die Nationalparkverwaltung Eifel an der Urftseestraße 34. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Auszeichnung UN-Dekade „Biologische Vielfalt“ für „Schöpfungspfad“

Ein Gedanke zu „Nationalpark Eifel präsentiert Jahresbericht“

Kommentar verfassen