„Tatort Eifel“ erwartet Krimi-Stars zur Abendgala

Krimipreis ROLAND geht an die Verfilmung der Brenner-Romane – Lesung mit Hannelore Elsner am Sonntag in Hillesheim

Hannelore Elsner liest bei „Tatort Eifel“ aus ihrem aktuellen Buch „Im Überschwang“. Bild: Esther Haase
Hannelore Elsner liest bei „Tatort Eifel“ aus ihrem aktuellen Buch „Im Überschwang“. Bild: Esther Haase

Eifel/Daun – Staraufgebot in Daun. Am kommenden Samstag, 19. September, 20 Uhr, Forum Daun, werden zur Abendgala des Krimifestivals „Tatort Eifel“ die Schauspieler Hannelore Elsner, Sabine Postel, Barbara Philipp, Oliver Mommsen und Dietmar Bär erwartet. Auch Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, steht auf der Gästeliste. Ebenso der Vater des Eifelkrimis und Mitbegründer des Festivals Michael Preute alias Jacques Berndorf.

Höhepunkt der feierlichen Gala ist die Verleihung des Krimipreises ROLAND. Der Preis für innovatives Schaffen im Bereich Krimi geht in diesem Jahr an die bislang vier Kino-Verfilmungen der Brenner-Romane nach den Drehbüchern von Romanautor Wolf Haas, Regisseur Wolfgang Murnberger und Schauspieler und Kabarettist Josef Hader. Ebenfalls werden die Gewinner der Deutschen Kurzkrimi-Preises ausgezeichnet. Die Gäste der Gala, die von Anna Planken moderiert wird, können sich auch auf Musik und Kabarett freuen, u.a. mit der Mainzer Jazzpolizei, dem Comedy Duo „Wanninger & Schmitz“ sowie dem Musik-Kabarettisten Sebastian Krämer. Auf der After-Show-Party spielt ab ca. 22.30 Uhr die Band „Decoy“.

Den krönenden Abschluss des Krimifestivals bildet jedoch eine der erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen: Hannelore Elsner will am Sonntag, 20. September, 20 Uhr, in Hillesheim aus ihrer Autobiographie „Im Überschwang“ lesen, und zwar im Hotel Augustiner Kloster.

Tickets für die Abendgala und die Lesung mit Hannelore Elsner sind noch an der Abendkasse erhältlich.

www.tatort-eifel.de

Kommentar verfassen