Kartenverkauf für Paveier-Konzert hat begonnen

Von Reiner Züll – Weihnachtskonzert zugunsten der Hilfsgruppe Eifel in Kommern am Sonntag, 29. November

Die Paveier-Konzerte in Kommern sind sehr begehrt. Dazu werden befreundete Musiker und Gruppen aus der Region eingeladen, wie hier der Kinderchor St. Peter aus Zülpich. Foto: Reiner Züll
Die Paveier-Konzerte in Kommern sind sehr begehrt. Dazu werden befreundete Musiker und Gruppen aus der Region eingeladen, wie hier der Kinderchor St. Peter aus Zülpich. Foto: Reiner Züll

Mechernich-Kommern/Kall Der Ansturm auf die Eintrittskarten für das beliebte Kommerner Weihnachtskonzert zugunsten der Hilfsgruppe Eifel hat in Kommern, Mechernich und Kall bereits begonnen: Es ist das nunmehr siebte Konzert, das das Steige-Team aus Kommern am Sonntag, 29. November, für die Kaller Kinderkrebshilfe Eifel veranstaltet.

Von 2009 bis 2011 war es der Star-Trompeter Bruce Kapusta, der die Konzertbesucher in der Kommerner Bürgerhalle auf das Weihnachtsfest einstimmte, seit 2012 sind es die Paveier, die das Benefiz-Konzert mit großem Erfolg präsentieren und auch diesmal für ein ausverkauftes Haus sorgen werden, wie sich die Veranstalter sicher sind – in diesem Jahr zum vierten Mal in Folge.

Am ersten Adventssonntag um 16 Uhr (Einlass 15 Uhr) heißt es deshalb in der weihnachtlich geschmückten Bürgerhalle in Kommern wieder „Kölsche Weihnacht – Paveier und Gäste“. Die Musiker „Bubi“ Brühl, Johannes Gokus, Klaus Lückerath, Markus Steinseifer, Sven Welter und Detlef Vorholt wollen zum Start der Adventszeit sowohl besinnliche als auch lustige Weisen zum Besten geben.

Auch in diesem Jahr wird die Kultband von befreundeten Künstlern aus Köln unterstützt. In Kommern dabei sind der Opern- und Musicalsänger Norbert Conrads, „Rumpelstilzchen“ Fritz Schopps, der Zülpicher Kinderchor St. Peter unter Leitung von Holger Weimbs, der Gospelchor „Effata“ aus Zülpich-Niederelvenich unter Leitung von Jochen Petermann sowie ein Überraschungsgast, dessen Name noch geheim gehalten wird.

Die Band selbst will in der Bürgerhalle wieder ihre etwas andere, besinnliche Seite zeigen, um damit auch in diesem Jahr wieder ein kleines Glanzlicht inmitten der hektischen Vorweihnachtszeit zu setzen. Mit dabei ist auch wieder ein Kinderchor.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Hilfsgruppe Eifel besuchte "Schmalzler" und unterstützt Frühchen-Projekt

In der vorweihnachtlich geschmückten Bürgerhalle präsentieren die sechs Musiker in kölscher Sprache die Lieder, in denen sie das schönste Fest des Jahres besingen. Mal heiter und mit einem gehörigen Augenzwinkern, mal zu Herzen gehend und mal besinnlich möchten die Musiker aus der Domstadt die Zuhörer auf das Fest einstimmen. Am Ende des Konzertes sind wieder alle Besucher eingeladen, Weihnachtslieder wie „Oh du fröhliche…“ oder „Stille Nacht, Heilige Nacht….“ mit zu singen.

Die Paveier geben in diesem Jahr an zwölf Veranstaltungsorten 20 Weihnachtskonzerte in Kirchen und Sälen des Kölner Raumes. Allein sechs Konzerte finden im großen Sendesaal des WDR in Köln statt. Mehrere Konzerte sind schon jetzt ausverkauft. In Kommern geben die Paveier das einzige Weihnachtskonzert im Kreis Euskirchen. Dabei stellen sie sich zugunsten der Hilfsgruppe Eifel in den Dienst der guten Sache. Von jeder verkauften Eintrittskarte (22 Euro) spenden sie zwei Euro an die Kaller Kinderkrebshilfe.

Wie schon in den vergangenen Jahren ist die Kartennachfrage für das Kommerner Konzert groß, wie Organisator Björn Schäfer mitteilt.

Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort bei Bücher Schwinning (Telefon 0 24 43-32 62) in Mechernich, im Cafe Quasten (0 24 43-54 40) in Kommern und im Rewe-Center in Kall (0 24 41-47 28).

Kommentar verfassen