Rosenke rockte für Frauen

7. Benefizkonzert der „BürgerLandratRosenke-Band“ (BüLaRose-Band) – Insgesamt schon über 8000 Euro für wohltätige Zwecke eingespielt

Die Band in Aktion: (v.l. Landrat Günter Rosenke, Werner Krebs und Hans-Josef Engels | Bild: Walter Thomaßen
Die Band in Aktion: (v.l. Landrat Günter Rosenke, Werner Krebs und Hans-Josef Engels | Bild: Walter Thomaßen

Weilerswist – Gut 200 Zuhörer fanden sich beim alljährlichen Benefizkonzert rund um Landrat Günter Rosenke und seine Musiker in Weilerswist ein. Die Band, die aus Landrat Günter Rosenke (Gitarre, Gesang), seinem Fahrer Werner Krebs (Keyboard, Gesang) sowie Kreistagsmitglied Hans-Josef Engels (Gitarre, Gesang) bestand – Hans Paffrath-Sahm fehlte leider gesundheitsbedingt – war in Bestform und spielte Songs aus den 60er, 70er und 80er Jahren.

Lieder wie „It never rains in Southern California“ und „The Wall“, aber auch deutsche Evergreens von Michael Holm über Peter Kraus bis zu „Truck Stop“. „Das überwiegend ältere und daher textsichere Publikum sang die Songs begeistert mit. Und nicht nur das – viele swingten und tanzten auf dem engen Raum so gut es eben ging“, so Swen Weißer von der Kreispressestelle.

Die Band habe natürlich auch die beim Publikum besonders beliebten „kölschen Leedcher“, also Karnevals- und Stimmungslieder, gespielt, die die Fans zu wahren Begeisterungsstürmen hingerissen haben sollen.

 Die Abordnung von „Frauen helfen Frauen“ hatte jede Menge Spaß. Bild: Walter Thomaßen
Die Abordnung von „Frauen helfen Frauen“ hatte jede Menge Spaß. Bild: Walter Thomaßen

Während des vierstündigen Konzertes wurden 1.260 Euro eingesammelt. Insgesamt hat die Band damit schon über 8000 Euro für wohltätige Zwecke eingespielt. Diese Summe wurde geteilt und zu später Stunde an den Verein „Frauen helfen Frauen“, der mit einer größeren Abordnung gekommen war sowie an eine Vertretung des „Dorfverschönerungsvereins Weilerswist“ übergeben. „Für beide Vereine ist die Summe von je 630 Euro eine spürbare Hilfe zur Bewältigung ihrer vielfältigen Aufgaben und Ziele“, heißt es in der Pressemitteilung. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Schöne Bescherung im Euskirchener Kreishaus

Kommentar verfassen