„AliasEye“ gastiert im Gewölbekeller der Galerie Eifel Kunst

Band brachte bereits vier Alben auf den Markt – Konzert aus der Reihe „Die Eifel ist bunt!“

Die Mannheimer Formation "Alias Eye" rockt den Gemünder Gewölbekeller. Bild: Veranstalter
Die Mannheimer Formation „Alias Eye“ rockt den Gemünder Gewölbekeller. Bild: Veranstalter

Schleiden-Gemünd – Am kommenden Samstag, 5. Dezember, wird es ab 20 Uhr im kleinen Gewölbekeller der Gemünder Galerie Eifel Kunst wieder bunt. In der Konzertreihe „Die Eifel ist bunt!“ präsentieren wir die ArtRockgruppe AliasEye. AliasEye wurde 1998 gegründet. Noch mit Philip Griffiths als Sänger. Philip ist der Sohn von Martin Griffiths, bekannt als Sänger der legendären Beggar‘s Opera, einer schotttischen Prog-Rockgruppe. Philip ist mittlerweile aus Krankheitsgründen ausgeschieden. Die Band fand aber in Dieter Reusch einen ebenbürtigen, neuen Sänger.

Die fünd Bandmitglieder Dieter Reusch (Gesang), Matthias Wurm (Gitarre), Tilmar Fischer (Keyboard), Frank Fischer (Bass) und Ludwig Benedek (Schlagzeug) stehen für einen melodischen, „straighten Sound“ und nennen ihre Musik selbst lieber ArtRock als Prog. „Einprägsame und gleichzeitig komplexe Melodien gepaart mit einer härteren Gangart, unterstreichen den eindrucksvollen Charakter ihrer Musik“, so Veranstalterin Marita Rauchberger.

Der unverwechselbare Stil der Mannheimer Formation werde durch eine Vielfalt verschiedener Einflüsse von Rock bis Jazz und hin zur Klassik geprägt.

„AliasEye“ brachte bisher vier Alben auf den Markt. 2004 tourte „AliasEye“ mit der kanadischen Band „Saga“ durch 16 deutsche Städte und spielten vor mehr als 17.000 Zuschauern.

Am 5. Dezember möchte die Band ab 20 Uhr in der Galerie Eifel Kunst, Schleidener Straße 1 in Gemünd einen Querschnitt aus ihren vier Alben vorstellen. Wer sich die besten Plätze im Gewölbekeller sichern will, sollte sich telefonisch bei Marita Rauchberger 0157 369 418 76 melden. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Kunst- und Musikfestival auf Burg Reifferscheid

Kommentar verfassen