Eine Sauna im Stil eines Wiener Kaffeehauses

Von Dagmar Grömping Die Firma Vogelsberg Innenausbau OHG entwickelt ausgefallene und kreative Gesamtkonzepte

Theo Vogelsberg (links) und Karsten Birkigt begutachten die Fortschritte im "Wiener Kaffeehaus", in dem bald Saunagäste auf ihre Kosten kommen Bild: Dagmar Grömping
Theo Vogelsberg (links) und Karsten Birkigt begutachten die Fortschritte im „Wiener Kaffeehaus“, in dem bald Saunagäste auf ihre Kosten kommen Bild: Dagmar Grömping

Mechernich-Vussem – Der Hektik des Alltags entfliehen, bei einer Tasse Kaffee in einer Lektüre vertieft in andere Welten eintauchen oder die eigenen Gedanken mit dem Tischnachbarn austauschen – es gibt viele Assoziationen, die mit einem Wiener Kaffeehaus in Verbindung gebracht werden. Bei hohen Temperaturen ordentlich schwitzen gehört eher nicht dazu. Theo Vogelsberg und Karsten Birkigt stehen gerade vor der fast fünf Meter hohen Wandvertäfelung und machen sich ein Bild von den Fortschritten auf einer ihrer Baustellen. Eine Sauna im Stil eines Wiener Kaffeehauses lautete der Auftrag der Thermen & Badewelt Euskirchen, der an die Vogelsberg Innenausbau OHG vor einigen Wochen herangetragen wurde.

Anderthalb Kubikmeter amerikanisches Nussbaum-Massivholz haben bereits in den Profilleisten, der Wandverkleidung und den Säulen ihren Platz gefunden, um den Gästen des Wellnessbereichs ein Schwitzvergnügen in einem einzigartigen Ambiente zu ermöglichen.

„Die hohen Temperaturschwankungen sind eine der besonderen Herausforderung bei diesem Projekt“, erklärt Karsten Birkigt, Tischlermeister und technischer Betriebswirt. So würden sich die handelsüblichen Tapeten und Bildelemente, die das Flair der Wiener Tradition vermitteln, bei der Verwendung von herkömmlichem Tapetenkleister aufgrund der Hitze wieder lösen. Daher wurde beim Tapezieren Weißleim, der für das Verpressen von Furnieren eingesetzt wird, verwendet.

Die Sauna "Wiener Kaffeehaus"-Stil steht als eigenständiges "Gebäude" im Wellnessbereich der Thermen & Badewelt Euskirchen. Bild: Dagmar Grömping
Die Sauna „Wiener Kaffeehaus“-Stil steht als eigenständiges „Gebäude“ im Wellnessbereich der Thermen & Badewelt Euskirchen. Bild: Dagmar Grömping

„Im Prinzip könnte man bei der Haus-in-Haus-Bauweise den unteren Teil mit den Sitzbänken für die Saunagäste abschneiden und hätte tatsächlich ein Kaffeehaus dort stehen“, erläutert der 52-jährige Prokurist, der seit 2006 für das Unternehmen tätig ist.
Ob der internationale Modekonzern Esprit seine Waren in München, Mailand oder in New York am Broadway präsentiert oder Reisende neben ihrem Glimmstängel den luxuriösen Flair der Raucher-Lounge am Flughafen in Dubai genießen, die 45-köpfigen Belegschaft um die Geschäftsführer Theo und Martin Vogelsberg hat ihre Finger im Spiel.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Thermen & Badewelt Euskirchen spendete an Euskirchener Tafel

Ladenbau, Objekteinrichtungen oder Wohnkonzepte sind das tägliche Brot der beiden Brüder Theo, Betriebswirt und Elektromeister, und Martin, Innenarchitekt und seit 2015 Obermeister der Tischlerinnung Euskirchen. „Wir bieten unseren Kunden mit unseren Möbeln eine Komplettlösung, die auf die jeweiligen individuellen Wünsche und Bedürfnisse angepasst sind“, beschreibt Theo Vogelsberg die Leistungen des Unternehmens.
Formen, Farben oder Materialen – die Vussemer kennen kein „das geht nicht“, wenn sie zeichnen, planen und rechnen, um Millimeter genaue Konstruktionen zu entwerfen. Mit viel Liebe zum Detail werden selbst die hintersten Winkel und Ecken mit praktischen und zweckmäßigen Systemen bedacht, deren Design auch das Auge erfreuen. Selbst Sprachbarrieren, die im Ausland die Kommunikation mit den Monteuren vor Ort erschweren, setzen dem Team der Vogelsberg Innenausbau OHG keine Grenzen.

In einem Raum von 46 Quadratmetern wird es zukünftig 35 Sitzplätze im einzigartigen Ambiente für Saunaliebhaber geben. Für die Herstellung der Außenwände wurden bei der „Haus-in-Haus-Konstruktion“ über sechs Kubikmeter Konstruktionsvollholz aus heimischen Fichten benötigt. 1000 laufende Meter Leisten aus kanadischem „Red Cedar“, ein sehr aromatisches Holz, wurde für die Herstellung der Sitze und Rückenlehnen verarbeitet. Um den Temperaturschwankungen der Trockensauna, die bei etwa 70° C die Besucher ins Schwitzen bringt, standzuhalten, wurden die Oberflächen der Wandverkleidungen und die Massivhölzer geölt und gewachst. Die Laufwege in den Sitzreihen der Sauna werden mit einem Kühlsystemauf eine angenehme Fußtemperatur gebracht.

Hinter einem dreiteiligen Spiegel befindet sich ein Fenster, das über eine Steuerung nach außen geöffnet werden kann, um zwischen den Betriebszeiten Frischluft in den Raum zu bringen. Beim Boden kamen aufgrund ihrer hohen Wasserbeständigkeit Siebdruckplatten aus dem Fahrzeugbau zum Einsatz.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Thermen & Badewelt Euskirchen spendete an Euskirchener Tafel

Die Firma wurde 1919 von Johann Wagner als Handwerksbetrieb gegründet. Helmut Vogelsberg, der Vater von Theo und seinem 15 Monate jüngeren Bruder Martin, arbeitete dort als Schreinermeister, bevor er 1985 zusammen mit einem Partner die Firma übernahm. Im Dezember 1992 sorgte ein Brand für einen wirtschaftlichen und betrieblichen Rückschlag und legte das Unternehmen in Schutt und Asche. Im darauffolgenden Jahr begann die Familie Vogelsberg mit dem konsequenten Abriss, während in einer kleinen Halle notdürftig der Schreinereibetrieb fortgeführt wurde. Bis 2002 wurden auf dem Gelände neue Hallen, das Bürogebäude und ein Lackierraum gebaut. Seit 2008 gehört eine zweite Betriebsstätte mit einer Fläche über 2000 Quadratmeter zur Vogelsberg Innenausbau OHG. Nach der Brandkatastrophe übernahmen 1993 die beiden Brüder Theo und Martin Vogelsberg die Geschäftsführung. Die Kombination aus Betriebswirt, Elektromeister und Innenarchitekt führte zu einem Konzept, das Tradition mit zeitgerechter Unternehmensführung auf der Grundlage eines praktikablen Handwerker-Marketings verbindet. „Wir warten nicht, dass der Markt zu uns kommt, wir gehen ihm entgegen“, lautet seitdem die Devise der Vogelsberg Innenausbau OHG. (epa/TAE GmbH Technik-Agentur Euskirchen)

Kommentar verfassen