„Höhner“ reisen mit großem Orchester an

Kölner Kultband spielt gemeinsam mit der Jungen Sinfonie Köln Evergreens, Top-Hits und neue Titel auf dem Monschau Festival – Kartenvorverkauf beginnt am Donnerstag

Die "Hoehner" geben sich in Monschau mal ganz klassisch. Bild: Daniela Decker
Die „Hoehner“ geben sich auf der Burg Monschau mal ganz „klassisch“. Bild: Daniela Decker

Monschau – Die „Höhner“ und das Orchester der Jungen Sinfonie Köln sind unter der Leitung von Ulrich Gögel und Sebastian Hässy am Donnerstag, 18. August 2016, um 20.30 Uhr beim Monschau Festival auf der Open Air- und Klassik-Bühne der Monschauer Burg zu Gast.  Die Idee, kölsche Mundart auf Klassik treffen zu lassen, wurde vor rund 22 Jahren geboren und fand gleich großen Anklang – und das nicht nur bei den überzeugten Fans der „Höhner“. Und so heißt das Motto nicht nur bei den permanent ausverkauften Konzerten in der Kölner Philharmonie, sondern jetzt auch bei Monschau Festival 2016: „Da simmer dabei“, wenn der Taktstock geschwungen und kölsche Tön, Evergreens, Top-Hits aber auch brandneue Titel von Geigen, Oboen oder Kontrabass auf klassische Klangebenen gehoben werden.

Die Vorfreude auf das Konzert ist wohl nicht nur bei den Fans groß. Auch die „Höhner“, begleitet von den exzellenten Musikern der Jungen Sinfonie Köln, dürften auf die Atmosphäre der Monschauer Burg gespannt sein.

In Köln ist die Classic-Variante inzwischen eine der beliebtesten „Höhner“-Veranstaltungen überhaupt – und das dürfte, zur großen Freude einer ganzen Region, bei ihrem Auftritt auf der Burg Monschau nicht anders sein.

Für das Konzert „Höhner meets Classic 2016“ mit der Kölner Kultband und der Jungen Sinfonie Köln sind die Eintrittskarten ab Donnerstag, 17. Dezember, ab 10 Uhr erhältlich. Tickets gibt es bei der Hotline der Monschau Touristik unter 0 24 72 / 80 48 28 oder 0 24 72 / 80 48 0 und in allen Ticketshops der Region sowie im Internet. (epa)

www.monschau-klassik.de

Kommentar verfassen