Winterkleidung und Schuhe in kleinen Größen gesucht

Bärbel Dille (v.l.) und Lina Powell sind zwei von rund 20 Ehrenamtlichen, die aktuell die neue Kleiderkammer für Flüchtlinge in der Mittelstraße 12, in der Euskirchener Innenstadt, für die Eröffnung am 16. November vorbereiten. Bild: Carsten Düppengießer
Bärbel Dille (v.l.) und Lina Powell sind zwei von rund 20 Ehrenamtlichen, die in der Caritas-Kleiderkammer arbeiten. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Die ehrenamtlich geführte Caritas-Kleiderkammer für Flüchtlinge, in der Mittelstraße 12, in Euskirchen, sucht dringend Winterkleidung für Herren in den Größen S uns M sowie feste Herrenschuhe in den Größen 39-43. „Wir freuen uns sehr über die große Hilfsbereitschaft der Menschen in unserer Region und danken allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die uns in den letzten Monaten mit Sachspenden für unsere neuen Nachbarn versorgt haben“, so Caritaschef Franz Josef Funken. Allerdings habe man ein großes Problem: Trotz des beispiellosen Engagements der Menschen zwischen Zülpicher Börde und Eifel fehle es an Herrenkleidung und Schuhen in kleinen Größen.

Unter den Flüchtlingen, die nach Euskirchen und Umgebung kommen, befinden sich viele junge Männer. „Diese haben einfach eine andere Statur als der einheimische Durchschnittsmann. Sie sind häufig kleiner und schmaler,“ so Peter Müller-Gewiss, Koordinator der Caritas-Flüchtlingshilfe. „Die Menschen kommen aus Regionen, in denen es einen Winter in unserem Sinn nicht gibt und sie sind mit dem geflohen, was sie am Leib trugen.“

Umso wichtiger sei es jetzt, da die Temperaturen fallen, ein Sortiment vorhalten zu können, welches sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert, die zurzeit auf der Flucht vor Krieg und Verfolgung zu uns kommen.

Spenden können zu den Öffnungszeiten der Kleiderkammer (montags und mittwochs von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr) sowie zu der Annahmezeit am Freitag von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr abgegeben werden.

Wer bei der Kleiderkammer für Flüchtlinge mitarbeiten oder gebrauchte Kleidung spenden möchte, kann sich unter der Rufnummer 02251/9419165 oder per E-Mail unter peter.mueller-gewiss@caritas-eu.de an Peter Müller-Gewiss von der Aktion Neue Nachbarn der Caritas Euskirchen wenden. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Caritas sucht ehrenamtliche Jobpaten für Flüchtlinge

Kommentar verfassen