In Nettersheim startet die 5. Tanzoffensive

In diesem Jahr werden auch Stipendien an Flüchtlingskinder sowie an sozial schwache Kinder vergeben – Projekt wird von der Kreissparkasse Euskirchen, der Energie Nordeifel sowie dem Rotary Club gesponsert

 Eine Woche lang können Anfänger und Fortgeschrittene, Kinder und Erwachsene, in Nettersheim mit professionellen Gastdozenten tanzen lernen. Bild: Tanzoffensive Nettersheim

Eine Woche lang können Anfänger und Fortgeschrittene, Kinder und Erwachsene, in Nettersheim mit professionellen Gastdozenten tanzen lernen. Bild: Tanzoffensive Nettersheim

Nettersheim – Der Verein Tanzoffensive Nettersheim fördert die kulturelle Bildung im Bereich Tanz, Theater und Gesang und organisiert seit dem Jahr 2012 jedes Jahr die internationale Nettersheimer Tanzwoche für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. „Unser Ziel ist es möglichst vielen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich künstlerisch zu entdecken und zu entfalten“, so die Leiterin der Tanzoffensive, Doris Neff. Zu den Tanzwochen werden jedes Jahr nationale und internationale Gastdozenten eingeladen, die mit den Teilnehmern eine Woche intensiv im Bereich Tanz, Theater und Gesang arbeiten. „Diese intensive Arbeit in den verschiedenen künstlerischen Bereichen fördert und fordert Potentiale der Eleven, unabhängig von Talent und Erfahrung, Hautfarbe und ethnischer Zugehörigkeit, Alter, Geschlecht oder sozialer Herkunft.“

Die fünfte Internationale Tanzwoche findet statt vom 19. bis 24. März in Nettersheim. Auch in diesem Jahr wird ein breitgefächertes Programm in den verschiedensten künstlerischen Bereichen angeboten. Es wird in alle Stufen und auf verschiedenen Leveln unterrichtet. Jeder Tanzbegeisterte, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, Kind oder Erwachsener, Hobby– oder Profitänzer, kann an der Tanzwoche teilnehmen.

„In diesem Jahr haben wir durch unsere Sponsoren, Hauptsponsor Rotary Club, Kreissparkasse Euskirchen und Energie Nordeifel sowie in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Nettersheim, ein integratives, soziales Projekt gestartet, welches Flüchtlingskindern und sozial schwachen Kindern die Möglichkeit gibt, an unserer Tanzwoche teilzunehmen“, so Neff weiter.

Während der Tanzwoche finden dann Workshops in den Bereichen Kinderballett, Klassisches Ballett, Variationen, Pas de deux, Modern Dance, Jazz Dance, Hip Hop, Musical sowie Schauspiel und Gesang statt.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Diese Bank ist immer erreichbar

Ab dem siebten Lebensjahr kann man die Tanzwoche auch als Tanzferien im nahegelegenen Jugendgästehaus erleben und zwar in modern ausgestatteten Zimmern mit Dusche und WC. Es gibt Gruppen- und Spielräume, einen Spielplatz in unmittelbarer Nähe, einen Videoraum, Schwarzlichttheater, einen Kiosk und einen Münzfernsprecher.

Mehr über die Tanzwoche sowie über die Anmeldeformalitäten kann man in dieser Broschüre erfahren: Broschüre Tanzwoche 2016

(epa)

Kommentar verfassen