Live-Hörspiel mit Martin Bross in Steinfeld

Der Schauspieler hat sich Jule Vernes Roman „20.000 Meilen unter den Meeren“ angenommen

Martin Bross präsentiert sein Live-Hörspiel in der "Alten Abtei" in Steinfeld. Bild: Privat
Martin Bross präsentiert sein Live-Hörspiel in der “Alten Abtei” in Steinfeld. Bild: Privat

Kall-Steinfeld – Die abenteuerliche Reise des Kapitäns Nemo durch die Weltmeere unter dem Titel „20.000 Meilen unter den Meeren“ ist einer der berühmtesten Romane des französischen Schriftstellers Jules Verne (1825-1905), der als Erfinder der Science-Fiction gilt. Und natürlich erinnert man sich angesichts des Titels auch gern an die 1954 entstandene Verfilmung von Walt Disney.

Martin Bross hat den ca. 600 Seiten der Vorlage nicht nur die bekannten, sondern auch ein paar von den Filmemachern unterschlagene Szenen entnommen und daraus einen spannenden Abend mit überraschenden Licht- und Toneffekten gestaltet.

Martin Bross lebt als freier Schauspieler und Sprecher in Bonn. Feste Engagements führten ihn in der Vergangenheit u.a. nach Heidelberg, Mainz, Wiesbaden, Mannheim, Bonn, Hamburg und Mülheim. Er spielte zudem in verschiedenen Fernseh-, und Kinoproduktionen. Als Sprecher in Hörspielen und Features tritt er für den WDR und andere Rundfunkanstalten auf.

Am Freitag, 8. April, wird er mit seinem Live-Hörspiel um 19 Uhr im Restaurant „Zur Alten Abtei“, Hermann-Josef-Straße 33, in Kall-Steinfeld erwartet. Karten gibt es unter 0 24 41/7 79 03 01. Der Eintritt beträgt 13 Euro. (epa)

Kommentar verfassen

AMP Version der Seite