Römischer Reisewagen ab Sonntag wieder „auf Achse“

Stilecht geht es durch den 2014 eröffneten Archäologischen Landschaftspark – Haltestationen unter anderem an Tempelanlage und Taverne

Ab Sonntag kann man wieder mit dem Römischen Reisewagen durch den Archäologischen Landschaftspark in Nettersheim reisen. Bild: Gemeinde Nettersheim
Ab Sonntag kann man wieder mit dem Römischen Reisewagen durch den Archäologischen Landschaftspark in Nettersheim reisen. Bild: Gemeinde Nettersheim

Nettersheim – Von April bis Oktober ist an jedem ersten Sonntag im Monat der Nachbau eines römischen Reisewagens im Archäologischen Landschaftspark Nettersheim im Einsatz. Besucher des Archäologischen Landschaftsparks begeben sich auf die Spuren der Römer – doch diesmal nicht auf Schusters Rappen, sondern stilecht im römischen Reisewagen. Unterwegs erleben die Mitreisenden hautnah, wie es sich anfühlte, auf den Fernstraßen im Imperium Romanum „auf Achse“ zu sein. Die Trasse der römischen Fernstraße von Köln nach Trier verläuft durch den 2009 entdeckten römischen vicus – und den 2014 eröffneten Archäologischen Landschaftspark – in Nettersheim.

Der römische Reisewagen macht unterhalb der römischen Tempelanlage „Görresburg“, in der in römischer Zeit die „Aufanischen Matronen“ verehrt wurden, und am spätantiken Kleinkastell im „Steinrütsch“, das direkt auf dem antiken Straßendamm zur Kontrolle des Urftübergangs errichtet worden war, Station.

In der Taverne bei den Kalkbrennöfen genießen Reisende Speis‘ und Trank mit römischem Flair in den gemütlichen historischen Räumen oder auf der schönen Sonnenterrasse.

Ein Zwischenstopp wird auch am Matronentempel "Görresburg" eingelegt. Bilöd: Michael Thalken/epa
Ein Zwischenstopp wird auch am Matronentempel “Görresburg” eingelegt. Bilöd: Michael Thalken/epa

Der Wagen startet jeden ersten Sonntag im Monat um 10.40 Uhr und um 12.40 Uhr an der Grünanlage hinter dem Naturzentrum Eifel, direkt am Bahnhof Nettersheim. Im Römerstraßen-Infozentrum im Erdgeschoss des Naturzentrums Eifel informieren sich die Reisenden entweder vorab oder im Anschluss an den Besuch im Archäologischen Landschaftspark über das antike Straßennetz. In der Archäologischen Ausstellung im ersten Stock kann man auch selbst aktiv werden: die römische Handmühle, Spieltische, ein Archäologie-Quiz und ein Mix-Max lassen Archäologie und Geschichte lebendig werden. Der Museumsshop lädt zum Stöbern ein.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Muttertag bei den Matronen

Die Mitfahrt im Römischen Reisewagen ist aufgrund der originalgetreuen Wagenkonstruktion für Senioren und kleine Kinder nur bedingt möglich.

Für Erwachsene kostet die Fahrt 5 Euro, für Kinder in Begleitung eines Erwachsenen 3 Euro.

Weitere Informationen zum Reisewagen und zu weiteren Angeboten erhalten Sie im Naturzentrum Eifel, Urftstr. 2–4, in Nettersheim oder telefonisch unter: 02486 / 12 46 oder per Mail unter: naturzentrum@nettersheim.de

www.naturzentrum-eifel.de

www.archaeologischer-landschaftspark.de

Kommentar verfassen

AMP Version der Seite