Fünf neue Rettungsschwimmer an der Stephanusschule

Bürvenicher Förderschule kooperiert seit über einem Jahrzehnt mit der DRLG-Ortsgruppe Mechernich

Fit für die Wasserrettung sind fünf weitere Schüler der Stephanusschule. Foto: DLRG Mechernich
Fit für die Wasserrettung sind fünf weitere Schüler der Stephanusschule. Foto: DLRG Mechernich

Zülpich-Bürvenich/Mechernich – Die Zahl der Rettungsschwimmer an der Stephanusschule Zülpich-Bürvenich ist wieder gestiegen: Seit über zehn Jahren kooperiert die Mechernicher Ortsgruppe der DLRG (Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft) mit der Förderschule der Römerstadt und bildet dort sowohl Lehrer wie Schüler in Wasser-Rettungsfähigkeiten aus. Fünf weitere Jugendliche haben jetzt ihre Prüfung zum Rettungsschwimmer Bronze erfolgreich abgelegt.

Im Ausbildungsprogramm werden die Schüler jeweils donnerstagabends von DLRG-Ausbildern geschult. Frank Dudzinski, stellvertretender Ausbildungsleiter der DLRG Mechernich: „Sich zum Rettungsschwimmer ausbilden zu lassen, stellt für viele Menschen eine Herausforderung dar, der sie sich erst gar nicht stellen möchten. Wenn man sich aber als Jugendlicher einer Förderschule dazu entschließt, dann ist das besonders lobenswert und muss gefördert werden.“

Die erfahrenen Ausbilder der DLRG Mechernich geben sich dafür besonders große Mühe, denn einige Schüler wollen nach bestandenem Kursus ihre neu gewonnenen Schwimmfertigkeiten sowie die speziellen Rettungstechniken auch praktisch nutzen: Denn an ihrer Schule können sie im Schwimmunterricht als zusätzliches Sicherungspersonal und als Schwimmhelfer eingesetzt werden, um die Lehrkräfte zu unterstützen.

Zur Prüfung gehören nach erfolgreich abgeschlossener praktischer Schwimmausbildung eine Vorführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung im Rahmen der Ersten Hilfe sowie ein schriftlicher Test. Zudem haben Schulleiterin Edeltraud Lorenzen und Ihr Lehrpersonal einen Auffrischungskurs in Rettungsfähigkeit für Lehrkräfte bei der DLRG Mechernich absolviert.

Die DLRG Mechernich hat ein eigenes Referat für Lehrer und Erzieher und bietet kreisweit spezielle Fortbildungen für Lehrkräfte an. Weitere Informationen im Internet unter www.mechernich.dlrg.de

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Schwimmkinder hatten Spaß im Trockenen

Kommentar verfassen

AMP Version der Seite