„Broken Words – 100 Jahre DADA“

Ausstellung von 28 Künstlern in Bad Münstereifel

Eine Ausstellung zu „100 Jahre DADA“ zeigt unter anderem dadaistische Wortspiele. Foto: Veranstalter
Eine Ausstellung zu „100 Jahre DADA“ zeigt unter anderem dadaistische Wortspiele. Foto: Veranstalter

Bad Münstereifel – 28 internationale Künstler aus Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden wollen ihre Kunstwerke zu dem Thema „Broken Words – 100 Jahre DADA“ in Bad Münstereifel zeigen. Die unterschiedlichsten Interpretationen in Form von Fotografie, Malerei, Assemblagen, Skulpturen, Installationen und aus der Textilkunst sind von Samstag, 2. Juli, bis Sonntag, 31. August, im Kunstraum „option.265“, Johannes-Kepler-Straße 19 in Bad Münstereifel-Effelsberg zu sehen.

Die Vernissage der Ausstellung ist  2. Juli soll um 17 Uhr beginnen. Dazu kündigt Organisatorin Martina Unterharnscheidt neben 20 der teilnehmenden Künstlern auch den Besuch der Münstereifeler Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian an. Geboten werden sollen musikalische Wortbeiträge und die Einweihung eines „Art Surprise“-Automaten des spanischen Konzeptkünstlers Juan Petry.

Weitere Informationen im Internet unter www.option265.com

Kunstraum „option.265“

Johannes-Kepler-Straße 19, Effelsberg

Geöffnet samstags und sonntags von 14 bis18 Uhr

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen

AMP Version der Seite