Meisterliches Springen in Bodenheim

Beim Turnier des Reit- und Fahrvereins St. Hubertus kürte Helmut Habscheid von der Kreissparkasse Euskirchen zusammen mit Jörg Dorn vom Kreisverband für Pferdesport Euskirchen die neuen Kreismeister Stefan Schewe, Kimberly Malek und Lina Rosenblatt

Die neuen Kreismeister im Springen stehen fest: Jörg Dorn (v.l.), Vorsitzender des Kreisverbandes Pferdesport Euskirchen, ehrte die Sieger Stefan Schewe, Kimberly Malek und Lina Rosenblatt zusammen mit Helmut Habscheid, Vorstandsvertreter der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die neuen Kreismeister im Springen stehen fest: Jörg Dorn (v.l.), Vorsitzender des Kreisverbandes Pferdesport Euskirchen, ehrte die Sieger Stefan Schewe, Kimberly Malek und Lina Rosenblatt zusammen mit Helmut Habscheid, Vorstandsbeauftragter der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist-Bodenheim /Kreis Euskirchen – Nach Tagen des Regens schien selbst die Sonne den neuen Kreismeistern im Springreiten gratulieren zu wollen, denn die brach am vergangenen Sonntagnachmittag just in dem Moment hinter den Regenwolken hervor, als Helmut Habscheid, Vorstandsbeauftragter der Kreissparkasse Euskirchen, die als Hauptsponsor des Turniers fungierte, zusammen mit Jörg Dorn, Vorsitzender des Kreisverbandes Pferdesport Euskirchen, die Siegerschleifen verteilten: Bei dem Turnier des Reit- und Fahrvereins St. Hubertus in Weilerswist-Bodenheim ging Stefan Schewe in den Leistungsklassen (LK) 1, 2 und 3 als Sieger hervor, während Kimberly Malek in der LK 4 und Lina Rosenblatt in den Klassen 5/6 ganz oben auf dem Podest standen.

Wahre Höhenflüge mussten Ross und Reiter bei der Kreismeisterschaft im Springreiten absolvieren. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wahre Höhenflüge mussten Ross und Reiter bei der Kreismeisterschaft im Springreiten absolvieren. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Wie im Vorjahr gingen damit alle Titel an die Equipe des RV Enzen-Euskirchen. Helmut Habscheid erklärte, warum die Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse das Turnier mit Begeisterung als Hauptsponsor fördere: „Hier wird nicht nur toller Sport geboten. Es ist auch schön anzusehen, wie sehr die Jugend sich einbringt und schon in frühen Jahren Verantwortung übernimmt.“ Denn die Jugendlichen übernahmen etwa Dienste am Abreitplatz, trugen Schleifen und Preise nach jeder Prüfung zu den Richtern und unterstützen auch die Kreismeisterehrung, in dem sie Schärpen und Schleifen bereithielten.

Die Platzierten in den Springprüfungen stellten sich nach der Ehrenrunde ohne Pferde zum Gruppenfoto mit Jörg Dorn (l.), Vorsitzender des Kreisverbandes Pferdesport Euskirchen, und Helmut Habscheid (r.), Vorstandsvertreter der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Platzierten in den Springprüfungen stellten sich nach der Ehrenrunde ohne Pferde zum Gruppenfoto mit Jörg Dorn (l.), Vorsitzender des Kreisverbandes Pferdesport Euskirchen, und Helmut Habscheid (r.), Vorstandsbeauftragter der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

 

Von Freitag bis Sonntag wurden auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins St. Hubertus Weilerswist-Bodenheim verschiedene Prüfungen im Dressur-und Springreiten abgenommen. Als Richter fungierten dabei Jutta Bodden-Weisang, Lieselotte Engels, Michael Geistert, Heiner Jeibmann, Kerstin Lange und Gabriele Schwecht, während Franz-Robert Sommer Parcours-Chef war. Die wochenlange Turniervorbereitung hatte Familie Wilde übernommen, das Turnier moderierte Marco Wolter.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
„Islandwetter“ tat der guten Stimmung keinen Abbruch
Auch der Nachwuchs half schon kräftig beim Turnier in Bodenheim mit. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Auch der Nachwuchs half schon kräftig beim Turnier in Bodenheim mit. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Sonja Müsch, aktive Reiterin bei „St.-Hubertus“, verriet, warum der Gras-Springplatz in Bestform war – trotz wochenlangen Regens, der auch an den ersten beiden Turniertagen immer wieder einsetzte: „Da liegen einige Tonnen Sand darunter!“ Glücklich seien alle Beteiligten, dass am gesamten Turnierwochenende weder bei Ross noch Reiter ernsthafte Verletzungen zu beklagen gewesen seien. Rund 400 Pferde waren insgesamt beim Turnier zu sehen, die an allen drei Tagen von zahlreichen Zuschauern beachtet wurden.

Die einzelnen Ergebnisse im Springen:

Leistungsklasse 1,2,3:

  1. Stefan Schewe (RV Enzen-Euskirchen)
  2. Grit Bolten (RV Enzen-Euskirchen)
  3. Janna Halfter (RSZ Euskirchen-Dom-Esch)

Leistungsklasse 4:

  1. Kimberly Malek (RV Enzen-Euskirchen)
  2. Anke Aigner-Bolten (RV Enzen-Euskirchen)
  3. Isabella Hertleif (RV St. Hubertus Weilerswist-Bodenheim).

Leistungsklasse 5/6:

  1. Lina Rosenblatt (RV Enzen-Euskirchen)
  2. Kira Brenner (PF Langscheid)
  3. Katharina Offerzier (RV Enzen-Euskirchen)

Ergebnisse der weiteren Wettbewerbe im Internet unter rv-bodenheim.de, Bildergalerie auf ksk-eu.sparkasseblog.de

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen