Kirk Fletcher & Josh Smith (USA) kommen nach Euskirchen

Smith spielte mit 13 Jahren schon gemeinsam mit B.B. King – Fletcher glänzte bereits als Gastmusiker bei Eros Ramazotti, Cindy Lauper, Charlie Musslewhite, Robben Ford, Michael Landau und Joe Bonamassa

Josh Smith (l.) und Kirk Fletcher gastieren im Alten Casino Euskirchen. Bild: Veranstalter
Josh Smith (l.) und Kirk Fletcher gastieren im Alten Casino Euskirchen. Bild: Veranstalter

Euskirchen – Auf Einladung des Vereins „Eifel Kultur“ geben sich mit Josh Smith und Kirk Fletcher und ihrer Band am Freitag, 9. September, 20 Uhr, gleich zwei der weltweit profiliertesten Blues-Gitarristen mit einem gemeinsamen Konzert im Alten Casino Euskirchen die Ehre. Der einst als Gitarrenwunderkind gefeierte Josh Smith wurde bereits mit 13 Jahren zu professionellen Bluesjams namhafter Musiker (u.a. B.B. King) eingeladen. In den 90er Jahren heimste er in den USA eine ganze Reihe von Preisen als Newcomer in den Kategorien „bester Bluesmusiker“, „bester Gitarrist“, „beste CD“ ein.

Mitverantwortlich hierfür war u. a. die Zusammenarbeit mit dem weltbekannten Produzenten Jim Gaines (u. a. Santana, Stevie Ray Vaughn, Luther Allison, Steve Miller). Aus ihr gingen bis heute zehn CD-Produktionen und ausgedehnte Konzerttourneen (u. a. zusammen Joe Bonamassa) hervor. Die Arbeit an seiner letzten CD „Over Your Head“ führte ihn u. a. mit Kirk Fletcher zusammen, mit dem ihn seither eine enge Freundschaft und rege Konzerttätigkeit verbindet.

Kirk Fletcher – der ebenfalls bereits in jungen Jahren durch sein Talent auf den sechs Saiten begeisterte – vagabundierte zunächst zwischen unterschiedlichen Musikstilen, ehe er beeinflusst und gefördert durch Al Blake, Junior Watson, Larry Carlton und Robben Ford beim Blues landete. Nach vielen Engagements als Begleit- und Gastmusiker gelang ihm Ende der 90er Jahre als Lead-Gitarrist der „Fabulous Thunderbirds“ der endgültige Durchbruch. In den vergangenen zehn Jahren wechselten sich Tourneen und CD-Produktionen mit eigener Band und Engagements als Gastmusiker und Lead-/Begleitgitarrist mit Größen wie Eros Ramazotti, Cindy Lauper, Charlie Musslewhite, Robben Ford, Michael Landau und Joe Bonamassa ab. Letzterer bezeichnete Kirk Fletcher nach deren „Three Kings Tour 2015“  als „ohne Zweifel einen der besten Blues-Gitarristen der Welt“.

Karten im Vorverkauf (22 Euro/AK: 25 Euro) gibt es unter www.eifel-kultur.de und in den Buchhandlungen Rotgeri (Euskirchen), Mütters (Bad Münstereifel) und Reinhardt`s Lesewald (Zülpich).  (epa)

 

Kommentar verfassen

AMP Version der Seite