Tipps und Termine für den Nordeifel-Herbst

Die dritte Jahreszeit lockt unter anderem mit Krimitagen, Kulturnächten, einem Burgfest, einem Megamarsch und Genießerwochen

Für viele Menschen ist der Herbst die schönste Jahreszeit in der Eifel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Für viele Menschen ist der Herbst die schönste Jahreszeit in der Eifel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nordeifel – Vielseitig und bunt wie der Herbst ist auch das Veranstaltungsprogramm in der Nordeifel. Für die Herbstmonate von Anfang September bis Ende November 2016 hat die Nordeifel Tourismus GmbH jetzt den jahreszeitlichen Veranstaltungskalender „Nordeifel herbstlich – Veranstaltungshöhepunkte im Herbst 2016“ veröffentlicht.

Den Anfang eines bunten Veranstaltungsherbstes machen die Krimitage Nordeifel Mordeifel. Vom 8. bis 11. September passiert Unheimliches in der Nordeifel. Das Krimifestival geht bereits in die dritte Runde und besticht wieder einmal durch verborgene und ungewöhnliche Locations in der Nordeifel und das spannende Aufeinandertreffen namhafter Krimi-Autoren.

An verschiedenen Wochenenden im Zeitraum vom 16. September bis 19. November öffnen zum dritten Mal historische Orte, Museen und unentdeckte Kleinode im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Nordeifel – Kultur bei Nacht!“ ihre Tore bis in die Nacht. Neben Comedy von Kai Magnus Sting und Eifelkabarett mit Hubert vom Venn und Achim Konejung, beleben in diesem Jahr der Sternenhimmel über dem Nationalpark Eifel, Museums-Geschichten bei Kerzenschein, brasilianische Klänge und eine Zeitreise ins Mittelalter die Nächte. Auch die 10. Euskirchener Kulturnacht am 19. September ist Teil der Reihe und prall gefüllt mit einem bunten Bühnenprogramm.

In Reifferscheid reist der Besucher während des traditionellen Burgfests am 18. September in die Vergangenheit. Die Burg und auch der komplette Burgbering werden Schauplatz eines ausgedehnten Marktes, eines Ritterlagers und zahlreicher Aktionskünstler und Mitmachaktionen – eben ein richtiges Mittelalterspectaculum.

Erstmalig findet in diesem Jahr der Megamarsch statt, eine Wanderung über 100 Kilometer, die in nur 24 Stunden zu absolvieren ist. Auf dem Römerkanal-Wanderweg führt die Strecke vom Start vor den Toren Kölns nach Nettersheim. Vom 24. bis 25. September können Wanderer dort ihre mentale und körperliche Fitness testen.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
„Wandererlebnis Eifel“

Teilnehmer der Archäologietour Nordeifel am 2. Oktober können eine Zeitreise erleben. An sechs verschiedenen Aufschlüssen im Bereich des Kreises Euskirchen erklären fachkundige Archäologen, Geologen und Historiker mit spannenden Ausführungen die Geschichte der Eifel. Neben organisierten Bustouren können die Stationen auch individuell angesteuert werden.

Im Oktober locken die Genießerwochen Schleiden 2016, unter dem Motto „Die Eifel.Echt.Lecker“, mit lukullischem Angebot in fünf Gastronomiebetriebe in Schleiden, Gemünd und Wolfgarten.

Eine Auflistung der schönsten Märkte, Feste und weiterer Höhepunkte, sowie der traditionellen Erntedankveranstaltungen runden einen ereignisreichen und hoffentlich sonnigen Herbst 2016  ab.

Kurzentschlossenen hilft das Team der Nordeifel Tourismus GmbH bei der Suche nach einer Unterkunft und bei der Zusammenstellung eines individuellen Herbstprogramms für einen Tagesausflug oder Kurzurlaub.

Der jahreszeitliche Veranstaltungskalender „Nordeifel herbstlich“ kann hier eingesehen werden. Er ist aber auch kostenlos in allen Tourist-Informationen der Nordeifel und der Nordeifel Tourismus GmbH erhältlich. (epa)

Kommentar verfassen