„Manfred Mann´s Earth Band“ kommt nach Monschau

Britischer Rock vor Burgkulisse

In neuer Besetzung auf Tour: „Manfred Mann´s Earth Band“. Foto: Bandfoto
In neuer Besetzung auf Tour: „Manfred Mann´s Earth Band“. Foto: Bandfoto

Monschau – Vor 40 Jahren hat Manfred Mann seine legendäre Earth-Band gegründet, mit der er in den 1970er und Anfang der 1980er Jahre regelmäßig in den Charts war und europaweit in ausverkauften Hallen spielte. Jetzt kommt Manfred Lubowitz alias Manfred Mann wieder nach Monschau, um am Freitag, 18. August 2017, ab 20.30 Uhr die Open Air-Bühne der Monschauer Burg zu „rocken“. Dabei will der Musiker auch Hits wie „Mighty Quinn”, „My Name Is Jack”, „Raggamuffin Man”, „Blinded By The Light” oder „Davy´s On The Road Again” im Rahmen des Monschau Festival 2017 spielen.

Nach jahrelanger Tüftelei an den analogen Maschinen in seinem renommierten Workhouse Studio widmet sich der Perfektionist Manfred Mann, dem es übrigens „schlichtweg egal ist“, welche Rolle die Earth-Band in der Rock- und Popszene der 1990er zwischen Dancefloor, Techno und Hip Hop einnimmt, seit einiger Zeit wieder einem vergnüglicheren Thema: Konzerte geben.

Nach dem Weggang des alten Sängers Noel McCalla und dem Intermezzo von Pete Cox, dem Sänger der Gruppe „Go West“, hat Manfred Mann mit 76 Jahren endlich seine Wunschbesetzung für den Leadsänger der Earth-Band gefunden: Robert Hard. Der ehemalige Sänger der Band „Bad Company“ ist als Sänger mit „Manfred Mann´s Earth Band“ auf Tour.

Für die Veranstaltung sind die Eintrittskarten ab Mittwoch, 7. Dezember, 10 Uhr erhältlich. Tickets gibt es bei der Hotline der Monschau Touristik unter 0 24 72/80 48 28 oder 0 24 72 / 80 48 0 und in Ticketshops der Region.

www.monschau-klassik.de

(epa)

Kommentar verfassen

AMP Version der Seite