Erste-Hilfe-Kursus für Vorschulkinder

Im DRK-Kindergarten Mutscheid waren nach über zwei Stunden Üben alle zwar müde, aber fit in Grundlagen für Ersthelfer

DRK-Ausbilderin Ute Michaelis mit den frisch „verbundenen“ Kindern. Foto: privat
DRK-Ausbilderin Ute Michaelis mit den frisch „verbundenen“ Kindern. Foto: privat

Bad Münstereifel-Mutscheid – Dass auch Vorschulkinder spielend die Grundlagen für Erstehelfer erlernen können, zeigte sich am vergangenen Donnerstag im DRK-Kindergarten Mutscheid. Gemeinsam wurde im Erste-Hilfe-Kursus für Vorschulkinder überlegt, wie man denn im Notfall professionelle Hilfe herbeiruft. Um sich die im Europa einheitliche Notrufnummer 112 besser merken zu können, bekamen die Kinder eine Eselsbrücke: „Ich habt einen Mund, eine Nase und zwei Augen – also 112!“, hieß es.

In kleinen Rollenspiel übten die Kinder, einen Verletzten zu trösten, in eine Rettungsdecke einzuwickeln, Hilfe bei Erwachsenen zu holen oder einen Erwachsenen zu beauftragen, einen Rettungswagen anzufordern..

Nachdem diese Grundlagen besprochen waren, gab es für jedes Kind ein paar Handschuhe und einen ganzen Berg Verbandmaterial, um zu üben, wie man Verbände anlegt. Nach über zwei Stunden Schulung waren die Kinder zwar müde, aber wußten bereits einiges über die Erstversorgung. Zur Belohnung bekam jedes Kind eine Teilnahmeurkunde und ein kleines Päckchen Verbandmaterial von Ausbilderin Ute Michaelis vom DRK überreicht. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
7. E-Ladesäule der ene-Unternehmens-gruppe ging in Betrieb

Kommentar verfassen

AMP Version der Seite