Kulturrucksack geht in die fünfte Runde

Zahlreiche Angebote für junge Leute zwischen zehn und 14 Jahren

Für die jungen Leute werden beim Kuturrucksack auch Graffitti-Workshops angeboten. Symbolbild.
Für die jungen Leute werden beim „Kulturrucksack“ auch Graffiti-Workshops angeboten. Symbolbild. MIchael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang –  Das fünfte Jahr infolge werden Jugendlichen im Alter zwischen zehn und 14 Jahren im Rahmen des Kulturrucksacks viele kreative und aufregende Projekte angeboten. In kostenlosen Workshops und Kursen sind sämtliche Kunst- und Kultursparten aus der Region vertreten und laden zum Mitmachen ein. Der Kulturrucksack ist eine Kulturinitiative des Kreises Euskirchen mit Vogelsang IP als Projektpartner und wird vom Land NRW gefördert. Für junge Menschen werden so Anreize geschaffen, kreativ zu sein und am kulturellen Leben teilzunehmen.

“Ich bin sehr glücklich und dankbar, dass dieses Jahr wieder so viele Einrichtungen mitmachen und den Jugendlichen einen prall gefüllten Rucksack anbieten”, so die Koordinatorin Sabine Weber von der Akademie Vogelsang IP.

Unter dem Motto “respect 4 all” wird genäht, Musik gemacht, Graffiti gesprayt, getrommelt, getanzt, getöpfert, fotografiert und vieles mehr. Den Start machte dieses Jahr ein Großprojekt zum Thema “Phantastische Unterwasserwelten”; eine Präsentation aller Workshopergebnisse wird den Jahresabschluss der über 20 stattfindenden Projekte bilden. Bis dahin wird das ganze Jahr hindurch den Jugendlichen im Kreis Euskirchen ein buntes Programm angeboten. Ob in Blankenheim, Schleiden, Euskirchen oder Bad Münstereifel, am Wochenende oder in der Woche, hier ist für jeden und überall etwas dabei.

Da alle Projekte kostenlos und begehrt sind, empfiehlt sich eine schnelle Anmeldung. Die nächsten Workshops starten schon am ersten Osterferientag. Informationen erhalten Interessierte auf der Homepage des Kulturrucksacks NRW und auf der Internetseite von Vogelsang IP (www.vogelsang-ip.de), wo auch der Flyer mit Beschreibungen und Terminen abgerufen werden kann. (epa)

Kommentar verfassen