Georg Kaiser stellt neues Programm in Euskirchen vor

Georg Kaiser ist als Folkmusiker bekannt. Foto: Marita Rauchberger
Georg Kaiser präsentiert im Hotel Frankengraben sein neues Programm „Proud to be Irish“. Foto: Marita Rauchberger

Euskirchen – Erneut möchte der Folkmusiker Georg Kaiser sein Publikum mit auf die musikalische Reise nach Irland, direkt ins Land der Jigs und Reels, mitnehmen. Sein neues Programm „Proud to be Irish“ stellt er dazu am Samstag, 22. April. 20 Uhr, im Hotel Frankengraben, Frauenberger Straße 197 vor.  Georg Kaiser, der mittlerweile zu den gefragten Solokünstlern in der Folkszene zählt, hat über 200 eigene Stücke geschrieben, von denen er im gemütlichen Ambiente des Hotel Frankengraben einen Querschnitt zum Besten gibt.

Im Alter von sechs Jahren machte er seine ersten musikalischen Schritte mit dem Akkordeon. Später kamen dann Blues-Harp, Irish Whistles und Gitarre, die bis heute sein Markenzeichen ist, hinzu. Nach Jahren der Rockmusik verschrieb er sich dem Irish & Scottish Folk. Stellt Georg Kaiser seine Gitarre zur Seite, um nach einer seiner Flöten zu greifen, wird es ganz ruhig im Raum. Tin Whistle, Alt Whistle und seine Kiowa Raven Spirit beherrscht er mehr als ausgesprochen gut. Schon bei den ersten Tönen taucht er mit Herz und Seele in die Musik ein und entfacht in den Herzen seiner Zuhörer das keltische Feuer. (epa)

Der Eintritt ist frei, ein Hut geht rund.

Infos und Vorbestellung: 0170 7148585

www.irish-folk-and-more.de

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
„Ich kam mit dem Schiff. Ich hatte Angst zu sterben“

Kommentar verfassen