Benefizkonzert für Upendo Tansania

Bau von Brunnen und Krankenstation sollen in dem ostafrikanischen Land gefördert werden

Sabine Preiser-Marian (r.), Bürgermeisterin Bad Münstereifel, unterstützt das Benefizkonzert für Tansania. Foto: Marita Hochgürtel
Sabine Preiser-Marian (r.), Bürgermeisterin Bad Münstereifel, unterstützt das Benefizkonzert für Tansania. Foto: Marita Hochgürtel

Bad Münstereifel – Ein Benefizkonzert für „Upendo Tansania“ mit der Band „Just For Fun“ soll am Samstag, 10. Juni, ab 18.30 Uhr im Garten des Marienheims in Bad Münstereifel, Langenhecke 24, stattfinden. Der Erlös des Konzerts im Rahmen der Veranstaltung „Eifeler Nacht“ soll dem Brunndenbau und Aufbau einer Krankenstation in Tansania in der Region Maji ya Chai dienen. Tansania gilt als eines der ärmsten Länder der Erde.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, Spenden sind erwünscht. Der Verein „Upendo Tansania“ wurde vor rund zehn Jahren von der Münstereifelerin Lilo Langen aufgebaut, die regelmäßig vor Ort in Tansania ist. Sabine Preiser-Marian Bürgermeisterin Bad Münstereifel, hat die Schirmherrschaft für das Benefizkonzert übernommen. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
In Bad Münstereifel geht es rund

Kommentar verfassen